Beiträge von Wumi

    Wenn man das liest, ist die allgemeine Forderung nach Nachhaltigkeit ja ein Hohn. Würden wir dann alle das tun, kämen wir schnell von Konsum und "Zivilisation" weg.

    Dann versuch mal ein defektes Elektro- oder Elektronikgerät reparieren zu lassen.


    Entweder sie tauschen ganze Bauteile aus oder sie empfehlen Dir gleich ein neues zu kaufen...


    Nachhaltigkeit?


    Da kannste nur noch lachen....:D


    Schmunzelndes Grüßle aus dem Unterallgäu,

    Bernd.

    Zubehör vor dem Verkauf abbauen und separat zu verkaufen macht Sinn denn wenn Du alles als Paket verkaufst kriegste meistens nicht mehr und so kannste über das Zubehör doch noch was zusätzlich rausschlagen. Wobei die Zubehörpreise teilweise schon heftig sind....


    Und erstmal zu versuchen das Teil privat über ne online Plattform zu verkaufen ebenfalls denn die Inzahlungnahme eines gebrauchten KFZ verursacht Kosten beim Händler die der in den VK reinpackt was wiederum den Ankaufspreis, also das was Du dafür bekommst schmälert, von der Marge des Händlers die Du beim Privatverkauf selbst einstecken kannst, ganz abgesehen.


    Grüßle aus dem Unterallgäu,

    Bernd.

    Gute Frage...:thumbup:


    Wenn ich an das „Customizing“ der HD Fraktion denke, wo so gut wie keine Maschine aussieht wie die andere, dann gibt es sicherlich 1000e Gründe „sein“ Motorrad umzurüsten.


    Als ich mir vor 10 Jahren mein Diescherle gekauft hatte waren die Bedingung ein Wilbers Fahrwerk, ein gekröpfter zu mir her gebogener Lenker und ein tiefergelegtes Fahrwerk damit ich Schrumpfgermane sicher mit den Ärmchen und Beinchen klar komme.


    Das erste hab ich mir beim Gebrauchtkauf mit rausgesucht und die anderen beiden hab ich mir nachgerüstet. Das letzte was dieses Frühjahr dran gekommen ist war ein Kettenöler von Cobrra,

    einem sehr günstigen Teil im Gegesatz zu den teuren elektronik Lösungen die noch angeboten werden.


    Allerdings haste Recht das es viele Sachen gibt die ich z.B nicht wirklich brauche,

    die aber für jemand anderes durchaus das nonplusultra bedeuten können.


    Grüßle aus dem sonnig-warm Unterallgäu,

    Bernd.

    PS: die angeührten Markennamen dienen nur zur Orientierung, mir ist kein anderer im Moment eingefallen denn ich denke die meisten Hersteller sind qualitativ durchaus gut und vergleichbar.

    Man findet einiges über die 125er im Netz und die Verarbeitung scheint deutlich besser zu sein

    als bei vergleichbaren rein chinesischen Produkten.


    Ein Interessantes Preis/Leistungsverhältnis hat sie ja und optisch macht sie auch was her...


    Grüßle Bernd.

    Servus zusammen,


    es gibt überall rücksichtslose Menschen denen andere Schei...egal sind und wie immer ist es eine Minderzahl die eine Mehrheit in den Dreck zieht.


    Das was McR passiert ist, ist mir vor vielen Jahren allerdings genau umgekehrt auf der Sella Runde aufgefallen. Fahrradfahrer zu dritt oder zu viert nebeneinander den Pass rauf so das ich mit dem Krad nicht vorbei gekommen bin. Wir haben daraufhin Frankreich für uns entdeckt denn dort sind z.B. die Autofahrer wesentlich rücksichtsvoller den Kradfahrern gegenüber.


    Ich denke das es eine Ausnahme ist was Dir passiert ist da gerade Jungspunde das Problem haben auffallen zu müssen, sei es um sich etwas zu beweisen, sei es um anderen etwas beweisen zu müssen. Die Idee von Alfred finde ich recht gut, solche Rabauken daraufhin an zu sprechen was für ein geiles Teil sie da fahren um danach, am besten im Beisein von vielen Leuten die Frage zu stellen warum jemand mit so nem tollen bike es nötig hat sich wie ein <X auf der öffentlichen Strasse zu bewegen...


    Nachdenkliches Grüßle aus dem Unterallgäu,

    Bernd

    Da hätten wir uns ja beinah getroffen falls Ihr am Samstag SIG und Umgebung unsicher gemacht habt. Wir sind am Samstag, also gestern, mit dem Auto und unseren Fahrrädern ebenfalls nach SIG gefahren, hatten das Auto neben dem TÜV stehen gelassen um den Donau Radweg bis Beuron und retour zu fahren.


    Und in Scheer, also kurz vor dem Flugplatz, kenne ich noch von früher den da wo wir uns abends auf der Heimfahrt mit italienischen Spezialitäten eingedeckt haben.


    Schmunzelndes Grüßle aus dem Unterallgäu,

    Bernd.

    Kommt denn mal irgendwann, irgend Jemand im Berner Oberland vorbei? Ich fahre immer alleine..Einfach melden, da ich nicht mehr arbeiten muß ist die Chance groß, dass ich mitfahren könnte und wenn es nur für einen Tag ist, oder so. Will mich da aber jetzt nicht aufdrängen, wenn es paßt, dann paßt es.

    Kennste die da?


    Da ist ein guter Bekannter mitgefahren, leider hat er jetzt das Moto aufgegeben.

    Sind aber nette Leute die sich da treffen und gefühlt kann es nicht allzuweit weg von Dir sein.


    Grüßle aus dem Unterallgäu,

    Bernd.

    Sieht gut aus, chapeau :thumbup:


    Aber nicht meine Welt da wir gestern z.B. von Kaysersberg, Elsass die 330 km ohne Tankpause

    bis nach Hause gefahren sind. Ein längerer Stopp an der Staustufe Marckolsheim war ungeplant dazwischen weil da grad 2 Schiffe hochgehoben wurden aber ansonst sind wir durchgefahren.


    Und für die „Hausrunde auf die Schnelle“ da hab ich meine SR 500....


    Und warum keine Energetica?

    Nach Deinen Berichten in den letzten Monaten dachte ich es gäbe nur Energetica für Dich?


    Denn als ich vor ein paar Wochen mal mit nem Verkäufer von Zero gesprochen hatte meinte der

    das realistisch betrachtet 150 km Reichweite das Maximum seien was momentan in diesem Segment möglich sei und Du ja doch von mehr Reichweite bei der Energetica geschrieben hattest?


    Allzeit gute Fahrt,

    Bernd.

    Bernd, vielen Dank für die Einladung zu eurem Stammtisch. Gerne würde ich kommen. Mal sehen, ob es zeitlich reinpasst. Sollte ich mich vorher anmelden?

    Wenn Du drauf bestehst gerne....;)


    Wer kommt der kommt und wer nicht kommt der kommt nicht.


    Aber schlecht wäre es nicht denn wenn wir gestern alle anwesend gewesen wären,

    hätte der Platz nicht gereicht und so kann der Cheffe besser disponieren.


    Grüßle von einem der grad die Tour de France anschaut und sich grün und blau ärgert denn keine 15 km von dieser wunderschönen Landschaft mit Traumwetter wären wir jetzt auch,

    Bernd.

    Nachtrag:


    Waren am Montag und Dienstag mit dem Auto in Basel, CH. Bekannte besuchen, shoppen etc....


    Sind gefühlte unzählige Male über Österreichische, Schweizerische und Französische Grenzübergänge gefahren. Da wir überwiegend auf der Autobahn unterwegs waren waren dies auch die jeweils größten Übergänge.


    Corona Kontrollen?

    FEHLANZEIGE!!!:/


    Lediglich auf der A5 von Basel in Richtung Karlsruhe gabs einen größeren Parkplatz mit einer Corona Teststation. Freiwillig....:whistling:

    Wer geht freiwillig dort hin wenn er damit rechnen muss ein falsches Testergebnis zu bekommen?

    Und so sah es dort auch aus. Ne große Fläche mit weißen Containern, Zelten und „Alienforschern“....


    Bin stinkesauer denn ich dachte wenn ein Gebiet, das so groß ist wie das Saarland als Risikogebiet ausgewiesen wird dann werden an den Grenzübergängen auch Kontrollen gemacht denn anders macht es m.M. keinen Sinn, oder?:evil:


    Hätte ich das gewußt dann wären wir nach Sigoyer bei Gap in den Urlaub gefahren denn von dort ins eigentliche Infektionsgebiet Nizza, Cote d Azur sind es über 200 km! Und wir wollten ja diverse Cols unter die Räder nehmen und nicht zum Baden fahren!


    Wer also, wie wir, seinen Abstand und Hygiene einhält, sich ausserdem von unfähigen oder zumindest überforderten Politikern noch nicht ganz hat kirre machen lassen, dem kann ich nur raten fahrt in den Urlaub wenn es nicht grad ins Epizentrum der Infektionen ist.


    Just my 2 cent,

    Bernd

    Zum Glück ist für nächste Woche gutes Wetter angesagt, und ich habe noch 2 Wochen Urlaub ...😃😃

    Dann drück ich Dir die Daumen das das Wetter hält,

    denn bei uns im Allgäu ist für die nächsten Tage Regen vorhergesagt.


    Grüßle aus dem nassen Unterallgäu,

    Bernd