Die dummen sterben einfach nicht aus...

  • Knapp 400 ausländische Biker wurden alleine am Samstag im Bezirk Reutte an der Grenze zurückgeschickt...


    Das bestätigt mein Empfinden, dass seit einiger Zeit viele scheinbar den Eindruck haben, dass Corona jetzt "vorbei" und alles wieder wie früher ist - vielleicht doch noch zu früh, die Grenzen Mitte Juni wieder für Tourismus zu öffnen.

    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient.

  • Das komplette touristische Europa schreit nach Urlaubern, damit dieser Wirtschaftszweig wieder auflebt.

    Unser Kurzerl ist ja der Meinung, alle Deutschen, Schweizer und Lichtensteiner (da sind wohl die Leute, die Kohle mitbringen) ins Land zu lassen, damit sie bei uns brav urlauben, es sollte ja ab 15.6. für sie keine Covidbeschränkungen mehr geben.

    Nicht so für uns ÖSIS die in z.Bsp. Slowenien, Kroatien urlauben wollen, die sollen bei der Rückkehr brav in Quarantäne gehen.

    Was soll der Schei........ Ist Slowenien/Kroatien ein schlechterer Kandidat als Deutschland.

    Ich verstehe die Welt und unsere EU Politiker nicht.

    Hier bin ich der Meinung, wenn Reise und Urlaubsfreiheit geben sollte, dann für alle gleich. Ich war zu Anfang ja ein fürchterlicher Schisser, seht meinen Thread vor drei Monaten.

    Doch ich bin auch so viel EU-Anhänger, das es hier keine Extrawürstel geben sollte, nur um unsere Tourismusbetriebe aufleben zu lassen, die anderer Länder, die eben die Kohle auch brauchen dumm sterben zu lassen, so nach dem Motto, hinter uns die Sintflut.

    Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

  • Was ist der Sinn des Lebens? - der, den ich ihm gebe!

    Darum bin ich dieses Jahr auch erst 230 km in Februar gefahren und danach stand und steht das Moped in der Garage.

    Natürlich kribbelt es in meiner rechten Hand aber im nächsten Monat stehen nur Tagestouren an.

    Ich warte die Entwicklung ab und entscheide dann situativ, wann richtige Mehrtagestouren unter Berücksichtigung der Umstände möglich zu sein scheinen.

    Vorsicht hat noch nie geschadet.

    Klaus

    Der Kluge horcht nach der Vergangenheit, handelt nach der Gegenwart und denkt an die Zukunft.

  • Genau wie Klaus sehe ich das auch. Wir bleiben überwiegend zuhause und sind nur zum Einkaufen unterwegs oder um die Kinder mal kurz zu besuchen. Touren machen wir nur als 1-Tages-Tour (02.06. Sauerland) und die Wochentour nach Franken / Spessart ist abgesagt. Die nächste Tour im August steht noch an und kann bis 25.07. storniert werden. Mal abwarten wie es sich so entwickelt.

    Gruß

    Wolfgang

  • Ich bin in diesem Jahr schon über 5.000 km gefahren und sehe nicht, wie ich mich oder andere beim Motorradfahren anstecken könnte. Zu Hause wird vollgetankt und dann sind je nach Moped 3-400 km möglich. Ausreichend für eine Tagestour. Bikertreffpunkte meide ich grundsätzlich, denn bei vielen Bikern ist die Birne so hohl wie ihre Schalldämpfer. Abstand halten? Gruppenbildung vermeiden? Alles Fehlanzeige.:cursing:

    Und das ich im möglichen Falle eines Unfalls einem Coronapatienten ein Bett wegnehmen könnte? Meine Tochter arbeitet im Krankenhaus. Belegung so niedrig wie nie zuvor was auch daran liegt, das viel Kapazität für Coronapatienten freigehalten wird.

    Ich werde in Kürze meinen ersten Mehrtagesausflug machen (mit Zelt). Verpflegen werde ich mich wie zu Hause. Einkauf im Supermarkt ausserhalb der Stosszeiten. Auf der Zeltwiese bin ich möglicherweise allein oder habe grossen Abstand zu den Nachbarn. Auf dem ausgewählten kleineren Campingplatz ist eine extra Reinigungskraft eingestellt, die die Dusche (nur eine Person im Duschbereich) nach Benutzung reinigt und desinfiziert. Hierfür wird von der Betreiberin ein Obulus von € 3,00 genommen, was absolut akzeptabel ist.


    Also, wo soll da ein zusätzliches Risiko für mich oder andere bestehen?

    Bei den Kontakten, die ich zwangsläufig zu Hause habe, ist das mögliche Risiko doch viel höher.


    Gruss Wolli

    Es gibt Mopedfahrer, die fahren so langsam, die werden nicht geblitzt, sondern in Öl gemalt.<X