Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Motorräder....

  • Hallo DosE,

    ob das alles was hier geschrieben ist ein Schmarrn ist, lass ich mal dahingestellt. Aber wenn du richtig gelesen hättest, dann wäre dir aufgefallen das es nur um diese Personen ging die mit aller Gewalt in Ortschaften zeigen müssen welche Krawallbox Sie zwischen den Beinen dirigieren.

    Du hast natürlich vollkommen Recht in dem Punkt, was die Zulassung von Motorrädern betrifft, die diese in die Welt gesetzten 95 db betreffen. Es könnten ja auch 80 oder vielleicht auch 105 sein. Die Hersteller geben ja viel Geld aus um diese Zulassungen auch zu bekommen, und somit soll man dann auch überall fahren können und dürfen. Nur eines stimmt nicht, ALLE diese Krachmacher die bewußte Änderungen durch die Gegend fahren werden leider nicht erwischt, oder aber zu wenig bestraft, sonst müßte sich doch der Vernunft nach ein Umdenken in deren Köpfen stattfinden.

    Irgendwer hat das dann eben nach ewig langen Besprechungen so festgesetzt, vielleicht sogar aufgrund von vorangegangenen AUSSAGEKRÄFTIGEN Messungen.

    Letztendlich sind und werden es immer die Unbelehrbaren sein und bleiben, die solche Gesetzte bzw. Beschlüsse zur Folge haben.

    Und ganz ehrlich, wenn du an einer solchen belebten Straße wohnen und leben müßtest, ich bin mir sicher es würde dir nicht gefallen. Ich will beileibe niemanden auf die Füsse treten, aber es sollte doch so sein, das man alles tun kann, aber eben nicht auf Kosten anderer !

    Gruß und immer eine schöne Ausfahrt - Martin

  • Ja, ganz genau die gehören weg. Mutwillig laute Fahrer. Nicht die, bei denen das relitätsferne Standgeräusch auf dem Papier lauter ist als das tatsächliche Fahrgeräusch. Oder ein LKW.

    Gerade auf die "bösen Buben" muss es von allen Seiten einprasseln und die müssen gezielt ausgegrenzt werden. Nur damit wir uns richtig verstehen: böse Buben sind die Intelligenzagnostiker, die egal wo im kleinen Gang kurz vor / im Drehzahlbegrenzer unterwegs sind oder am Ortseingang effekthascherisch die Klappen umstellen und sich dann lachend beim Helmabsetzen am nächsten Stop die Ohropax rausfriemeln und was von "geiler Sound Alter" vor sich hin lallen. Selbiges gilt natürlich auch für die vierrädrige Fraktion...

    Und Du weißt schon wie ein Klappenauspuff funktioniert?

    Nur wer sitzen bleibt, hat Spaß daran! 8)

  • ... eben, der Aufwand ist groß und deshalb prüft die Polizei die im Fahrzeugschein eingetragenen Werte.

    Diese sind relevant und auf diese greift auch die EU Verordnung zurück.

    im Fahrzeugschein sind beide Werte eingetragen: U1 Standgeräusch, U3 Fahrgeräusch

    Der Unterschied ist auch durch die unterschiedliche Entfernung des Messmikrofons zum Motorrad begründet.


    Zu unterscheiden sind:

    - Generelles Fahrverbot (bequemer und geringster Überwachungsaufwand) trifft Alle

    - Fahrverbot bei Überschreiten des Limits (Standgeräusch)

    Erfordert das Lesen eines Dokumentes bzw. des Typenschildes und im Verdachtsfall (Manipulation des Motorrades) das Nachmessen.

    Wenn der Verdacht mit einem einfachen Schallpegelmeßgerät (simpel und einfach)bestätigt wird, muss für eine Stilllegung mit einer rechtskräftigen Messanordnung (siehe # 113) nachgemessen werden.


    Fazit: die bequeme Methode wird in D angewendet und die vernünftigere (weil gerechter)

    in Tirol. Streiten könnte man über die Höhe des erlaubten Pegels.

    Eine Fahrgeräuschmessung scheidet aus praktischen Gründen immer aus!

    alleine Fahren ist doof ;)

  • .... bezogen auf den Lärm gibt es meines Wissens bisher nur die Initiative des Bundesrates.

    Alles andere sind Absichtserklärungen und können nur auf Beschluß des Bundestages erfolgen.


    Die bestehenden Streckensperrungen in D haben zumeist generalpräventive Aspekte und sollen der Unfallvermeidung dienen.


    Ich teile deine Ansicht insoweit, als man mit dem Schlimmsten rechnen muss.

    Wir alle wären gut beraten, die erforderliche Klaviatur im Rechtsstaat professionell zu nutzen.


    Und da macht unser Verband inkl. Hersteller sicher ordentlich Druck.


    Mit besten Wünschen für ein schönes Wochenende


    SirEdward

  • Unfallvermeidung ?

    dafür sorgen schon die überzogenen und spaßraubenden Geschwindigkeitsbeschränkungen


    https://www.motorradonline.de/…egen-motorradlaerm-mobil/

    https://vm.baden-wuerttemberg.…rn-weniger-motorradlaerm/

    https://motorradlaerm.de

    https://www.stimme.de/heilbron…adlaerm;art140897,4324198

    https://www.openpetition.de/pe…-unnoetigen-motorradlaerm


    es ist geradezu grotesk, dass (auch hier) Solidarität für die schwarzen Schafe* eingefordert wird.


    Die Industrie (Hersteller) tut (fast) Nichts, da Krach immer noch ein Verkaufsargument ist :thumbdown:


    * das sind überwiegend Fahrer von Harley´s und 1000er Pseudo Racern, die fast ausnahmslos mit modifizierten Töpfen unterwegs sind. Dieser Klientel (nicht den Anrainern) sind die Streckensperrungen zu verdanken und es ist auch zu erwarten, dass demnächst der Prüfumfang bei der HU kostentreibend erweitert wird - Vielen Dank!

    alleine Fahren ist doof ;)

  • Und wenn die ganze Schose gelaufen ist sieht das so aus🙈



    Gruß vom Klaus

  • "Gebt dem Elektromotorrad endlich eine Chance ^^

    Ihr alle Verbrennungskraftfanatiker werdet schon sehen.

    In längstens 5 Jahren erzeugt kein Motorradhersteller mehr einen VKM.

    Dann fahrt man mit einem 500 kg LI-IO Akku unterm A......

    Und was für ein Spaß, du kommst mit 200 Sachen daher, und kein Sheriff überzuckert das.

    Bis der seine Laserpistole auf dich richtet, bist du schon wieder weg"


    Harley




    BMW




    Honda





    usw. usw.


    Ein Zukunftsfanatiker



    Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

  • irrationale Argumentation der FEMA:


    https://www.motorradonline.de/…ter&utm_campaign=manually


    man sehe sich nur einmal die Kennlinien der BMW S1000RR an:

    stellvertretend für alle Motorräder dieser Kategorie


    es wird deutlich, dass unter 8000 U/min keine Wurst vom Teller gezogen wird.

    Aber die FEMA redet als Ursache der Lärmbelästigung von nicht angepasster Fahrweise - wie naiv muss man sein, um das zu glauben?

    Die neue RR hat aus Gewichtsgründen keinen Vorschalldämpfer = Manipulationen werden noch einfacher :thumbdown:

    alleine Fahren ist doof ;)

    Einmal editiert, zuletzt von derfla () aus folgendem Grund: Wortwahl

  • Elektrisch fahre ich nur auf der Kirmes, die Tante in Tirol wird noch ihre Quittung bekommen.

    Tirol wird das alleine klären müssen, da können wir so lange diskutieren wie wir wollen.

    Ich unterstütze das nicht und bin mit uns Bikern solidarisch.

    Nichts ist so beständig wie der Wandel.;):D:thumbup:

  • die Tante in Tirol wird noch ihre Quittung bekommen.

    Quittung:

    keine überdurchschnittlich lauten Motorräder in der Region und PKW mit identischen Eigenschaften geraten ins Visier!


    Man muss keine Prophet sein:
    solange es keine besseren Kompromisse gibt, wird das Nachahmer finden, weil sinnvoller als generelle Fahrverbote!

    alleine Fahren ist doof ;)

  • Den Drop können andere lutschen, das wurde extra so eingefädelt damit weiterhin Tourismus kommt. Die Planung sah zum Anfang anders aus und wurde dann doch geändert.

    Natürlich ist es jedem freigestellt, wobei ich sehr stark befahrene Ecken meide, weil ich fahren möchte und dabei meinen Spaß habe.

    Nichts ist so beständig wie der Wandel.;):D:thumbup:

  • weil ich fahren möchte und dabei meinen Spaß habe.

    . . . warum ist Motorradfahren und Spaß haben mit (vermeidbarem) Lärm verbunden?

    Den Drop lutsche ich nicht, zumal er fast ausnahmslos immer mit Leistungsverlust verbunden ist!


    Hallo, hier komme ich - ich bin rücksichtslos, fördere Streckensperrungen, ignoriere gangbare Alternativen und bitte deshalb des um bedingungslose Solidarität. :thumbdown:

    alleine Fahren ist doof ;)

  • @alle Teilnehmer dieser "Gesprächsrunde".


    Lächelnd schau ich zu , setze mich von Montag 00:00 bis Sonntag 24:00 , wann immer es notwendig ist , auf mein Motorrad , und fahre.


    Isch 'abe gar kein Auto.😜


    Somit interessiert mich das eventuell, vielleicht zu etablierende, viel diskutierte, aber niemals wirklich umzusetzende Fahrverbot für Motorräder an bestimmten Wochentagen , zu bestimmten Zeiten auf ausgewählten Strecken nicht!!


    Isch ' abe ein Anliegen .....

    Kurz: Fahrverbote in der viel diskutierten Art wird es nach derzeitiger Gesetzeslage NICHT geben.


    Also entspannt Euch ,

    bleibt ruhig , fahrt ruhig und rücksichtsvoll .

    -->ALLES GUT.


    Nach aktuellem Stand wird weder eine kommunale, noch eine Landes - , noch die Bundesregierung gegen die Automobillobby " anstinken" können.


    Selbstregulierung könnte helfen :P


    Flüsternde Grüße

    Burghardt

    Dieses Leben hat keine zweite Staffel.

    Genieße es !

    DAS sind wir denen schuld, die zu früh gehen mussten :!:



    Gesundheit!

    burghardt

  • Der eine findet es toll wenn man nix hört und er andere findet Sound toll.

    Wo fängt es an, und wo hört es auf. Bei der Definition besteht Handlungsbedarf. Ich wohne in der Großstadt und habe wahrscheinlich eine andere Wahrnehmung durch den permanenten Lärmpegel.


    Ich fahre ja nicht Motorrad um anderen ständig auf den Sack zu gehen^^^^:thumbup:

    Nichts ist so beständig wie der Wandel.;):D:thumbup:

  • Ich fahre ja nicht Motorrad um anderen ständig auf den Sack zu gehen ^^^^:thumbup:

    ob Vorsatz oder nicht spielt keine Rolle!


    Besuche eine der beliebten Kurvenstrecken in Mittelgebirgen/Alpen oder anderswo und suche (vergeblich) ein stilles Plätzchen oberhalb und abseits der Straße.

    Nuancen sind deutlich vernehmbar und genau um diese geht es!


    Das hat Nichts mehr mit Solidarität zu tun sondern ist genau das Gegenteil!

    alleine Fahren ist doof ;)

  • Wir waren vorletzte Woche eine Woche in Thüringen und dabei auch in der Nähe von Oberhof im Rennsteig Garten. Wunderschöner Ort, ein mehrere Fußballfelder großer Steingarten den die Leute in den 70ern angelegt haben.


    Nur ein paar Meter entfernt die L2347 die von der A71 Abfahrt Suhl her kommend in wunderschönen Bögen nach Oberhof rauf geht. Wir waren ca 5 Stunden im Garten und in dieser Zeit sind anscheinend sehr viele Autos und Motorräder auf dieser Straße gefahren denn wir haben öfters ein dezentes Brummen gehört.

    Ein Idiot mit offenen Tröten war in dieser Zeit dabei, lauter als auf der Renne, den haste minutenlang gehört. Alle die im Garten waren haben den Kopf geschüttelt. Warum zieht man solche A...Löcher, sorry aber da fällt mir nix anderes mehr ein, nicht aus dem Verkehr?
    Führerschein Entzug für 1 Jahr und gut ist!


    Jaja, ich weiß, jetzt werden die Gutmenschen wieder aufheulen aber bevor wir alle unter Streckensperrungen zu leiden haben wäre es doch effektiver solche zu eliminieren.


    Oder sehe ich das zu eng?

    Sollen tatsächlich alle rücksichtsvollen Menschen unter einem rücksichtslosen zu leiden haben?


    Dann verstände ich die Welt nicht mehr,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Meine Speedy ist Serie mit 94 db;) ich habe heute auch einige gehört, da war meine TL dagegen leise, mit der ich heute unterwegs war.

    Meine alte RSV4 hatte schon genervt ab 6000 U/min, und die hatte 105 db.


    Sound muss nicht laut sein und wird anscheinend falsch verstanden;)

    Nichts ist so beständig wie der Wandel.;):D:thumbup:

  • Ich war am Sonntag im Sauerland am Möhnesee. Dort sind viele hirnlose Krawallbrüder mit Tröten Marke Gehörschaden rumgefahren. Aber erschreckend war, das viel Baby-Benzen, dreier BMW´S und böse Golfer genauso laut unterwegs waren. War mir, nachdem ich die Diskussion hier gelesen habe, nicht so bewusst. Inzwischen kann ich Erholungssuchende verstehen. Es hat nichts mehr mit gutem Sound zu tun, es ist einfach nur noch lärm.:thumbdown: