Sonn- und Feiertagsfahrverbot für Motorräder....

  • ich finde die Aktion auch toll. Wenn man nichts macht, hat man schon verloren und bei aller Liebe, das geht einfach zu weit mit dem Fahrverbot. So langsam reicht es wirklich ...

    Viele Grüße in die Runde aus München.

    »Niemand ist perfekt, aber als Biker ist man verdammt nah dran!«:P:P:P

  • Ich nehme an das „Martin“ einer der Admins ist denn dieser hat Teile meines Posts gelöscht.


    Ich finde es bedenklich und traurig das ein Admin diese Zeilen löscht nur weil sie politisch nicht ganz korrekt waren. Denn wer mich kennt weiß das ich das sage bzw schreibe was ich denke.

    Man hätte sich auch mit mir in Verbindung setzen können zumal Didi anscheinend auch meiner Meinung ist.


    Ich werde den Stammtisch weiter betreiben denn ich habe dort nur nette Leute kennen gelernt

    aber ansonsten verabschiede ich mich aus diesem Forum wo die Zensur des Mainstreams genauso zuschlägt wie in den angeblich politisch korrekten Mainstream Medien oder den in sogenannten unsozialen Netzwerken.


    Wünsche allen allzeit gute Fahrt und immer schön droben bleiben,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Da hätten aber im Vorfeld noch ganz andere Aussagen gelöscht werden können/müssen.

    Für Bernds Worte gleich die Keule schwingen.

    Da habe auch ich kein Verständnis.

    Ich schau mir das hier noch ein Paar Tage an und bin dann auch raus.


    Gruß vom Klaus

  • Jessas na, jetzt wird es eng hier, ich sehe das fast gleich wie im Berufsleben, wenn man seine eigene ehrliche Meinung kund tut, kann das Einem seinen Job kosten.

    Hier einige Grundvoraussetzungen im Umgang mit dem Forum:


    Alle Nutzer sollten sich verpflichten, sich in Umgangston und Netiquette an die Grundregeln der gegenseitigen Toleranz und des höflichen Umgangs zu halten.

    Das setzt voraus:

    • Höflichkeit – mindestens ein „Hallo“, „Bitte“, „Danke“ und ein Gruß gehören zum Anstand.
    • Keine unzulässigen Verallgemeinerungen, dadurch wird das beste Argument schwach.
    • Keine Herabsetzungen oder Beleidigungen, im Zweifel noch einmal genau prüfen und abwägen, was man geschrieben hat.
    • Wer an einem echten Meinungsaustausch nicht teilnehmen möchte, weil er z.B. darauf beharrt, dass seine Meinung die einzig wahre ist, sollte sich einen öffentlichen Disput ersparen.
    • Im Zweifel richtet man sich nach den Regeln der Gemeinschaft, insbesondere, wenn man ihr angehören möchte.
    • Was auf alle Fälle zum Streichen von Beiträgen führen müsste, ist Aufruf zum Rassismus, Rechts/Linksextremismus und Beleidigung/Verleumdung von hier posteten Personen

    Aber es muss auch eine konstruktive Kritik erlaubt sein. Und wenn man über lärmende Motorräder so wie hier berichtet, auch wenn es vielen von euch nicht gefällt, darf man das wohl, natürlich soll man es nicht ewig in die länge Ziehen.

    Auch ich werde mich entsprechend zurücknehmen.


    Als letztes Andenken hier noch eine nette Tafel vom Sölkpass, von meiner Reise zum Bikertreffen 2020 Turrach



    Man beachte und lese die unten angebrachte Zusatztafel

    Meine Meinung, die sicher nicht mit allen hier im Forum übereinstimmen wird.


    LsK McRobi

    Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

  • Servus beinannd,
    den von McRobi aufgeführten Punkten, kann ich mich nur anschließen!

    Doch möchte ich auch noch hinzufügen, dass wir noch immer das Recht der freien Meinungsäußerung haben und solange diese nicht gegen geltendes Recht oder die Moral verstoßen, finde ich eine Zensur von Beiträgen einfach sch... (unangebracht).

    Wem die Meinung von anderen nicht gefällt, kann ja im angebrachten Rahmen dazu Stellung nehmen oder es einfach ignorieren.

    Vielleicht ein kleiner Tipp, denkt auch mal über die Meinung von anderen nach und beharrt nicht um jeden Preis nur auf Eurer eigenen, denn an jeder Meinung ist auch etwas wahres dran. Und es kann den Horizont erweitern.

    GmdlH!

    Barny


    ...keep calm and ride a Rocket :D

  • Werte Forumsnutzer,


    ich glaube nicht, dass Martin Admin ist.

    Da ich ihn persönlich kennenlernen durfte, kann ich mir auch nicht vorstellen, dass kommentarloses Löschen eines Posts sein Stil ist.


    Sobald er sich hier wieder einklinkt, stellt er das sicher richtig.


    Also bitte vorerst Ruhe bewahren und keine Vorverurteilung.


    Gruß aus München,

    Helge

  • ich glaube nicht, dass Martin Admin ist.

    Der Martin, der die Absätze gelöscht hat ist Admin!

    Das Löschen ist doch über einen Vermerk begründet.

    Da hast Du schon Recht, es wurde begründet, doch im Nachhinein ist es schwer zu beurteilen, ob es wirklich so denunzierend oder beleidigend war, was Wumi geschrieben hatte.


    Ich hatte den Betrag gelesen, weiß jetzt jedoch nicht mehr den genauen Wortlaut, empfand ihn jetzt aber nicht so extrem.

    GmdlH!

    Barny


    ...keep calm and ride a Rocket :D

  • https://www.spiegel.de/auto/fa…de-4d3a-98c9-7b1eacb3b05c


    der Artikel zeigt brauchbare Ansätze aber offenbart auch technisches Unverständnis!


    Eine Motorrad mit Klappe muss nicht laut sein - Beispiel R1250R

    Bei diesem Modell sorgt die Klappe auch (nicht nur) für das Drehmoment im unteren Drehzahlbereich.


    Laut wird es, wenn Motorräder der 1000cbm Klasse im ober Drittel des Drehzahlbereiches bewegt werden. Darunter ist leistungsmäßig absolut "tote Hose" und deshalb ist das bevorzugter Drehzahlbereich.

    Zur Erinnerung: halbe Nenndrehzahl = Drehzahl für die Standgeräuschmessung


    Nachrüstungen bietet inzwischen beispielsweise die Fa. Hattech durch längere dB-Killer

    die kosten aber mindestens 5% der Leistung (die wird bei Nenndrehzahl gemessen)


    . . . weil das so Manchem unbekannt ist:


    Leistung = Drehmoment x Drehzahl
    auf hochdeutsch: wenn kein Bumms, dann braucht man Drehzahl

    alleine Fahren ist doof ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von derfla () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Ooooha,das Aufstellen von Lärmdisplays könnte aber teilweise auch nach hinten los gehen.

    Nicht Jeder wird zwingend ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn die Zahl etwas höher als bei Anderen ist.


    Möglicherweise könnte es dann wieder Grüppchen geben, Die sich nen Spaß draus machen und herausfinden wollen, Wer den "Tagesrekord" schafft.



    Und sollte auf dem Display nur eine Anzeige mit "OK" oder "zu laut" zu sehen sein, wird z.B. ein Tuono V4 Fahrer denken: Ich Weiß!!!

  • Solche Schilder findet man übrigens auch schon seit Jahren im und um das Lautertal.


    Und seit zwei oder 3 Jahren werden in der (Haupt)Saison Schilder aufgestellt, auf denen 500 m vor und nach den Ortschaften für Zweiräder 50 kmh gelten.