Lieblingsstreckenabschnitte speichern / planen?

  • Hallo Leute,


    ich habe in den letzten zwei Monaten viele Landstraßen/-sträßchen hier in der Gegend erkundet, wobei mir calimoto und kurviger.de tatkräftig zur Seite standen. Die zufällige Rundtour-Planung mit Richtungsangabe funktioniert relativ gut.


    Nun kommt es immer wieder vor, dass ich einen Abschnitt solch einer Rundtour besonders toll finde... idealer Belag, super Kurvenkombination, wenig befahren (in diesem Augenblick zumindest). Diesen würde ich gerne möglichst einfach wieder in einer meiner nächsten Touren drin haben.


    Was ich mir vorstelle ist folgendes: Während ich eine Route fahre, hätte ich gerne einen Knopf auf dem steht "Gerade gefahrenen Streckenabschnitt zu Favoriten hinzufügen" (oder so).

    Bei der nächsten Tourplanung möchte ich dann aus einer Liste dieser Streckenabschnitte wählen können, und einen oder mehrere in der Tour unterbringen.


    Mit calimoto geht sowas jedenfalls aktuell nicht, man kann nur einzelne Punkte in den Favoriten speichern, nicht aber Strecken. Und man kann auch nicht "Touren" miteinander verbinden (sonst könnte ich manuell zwei Punkte auf der Karte wählen, daraus eine sehr kurze "Tour" machen, und dann mehrere dieser "Minitouren" miteinander kombinieren. Wäre aber auch relativ umständlich.


    Die Kurviger App habe ich noch nicht probiert, habe nur mit der Kurviger.de-Webseite Touren geplant und dann in calimoto abgefahren.


    Weiß jemand ob es eine App gibt, die so ein Feature hat, bzw. mit der man so einen "workflow" mit vertretbarem Aufwand umsetzen kann?


    Viele Grüße,

    Patrick.

    Einmal editiert, zuletzt von padde () aus folgendem Grund: Ups, zu früh auf speichern gedrückt (ALT-S oder so?)

  • Vielleicht noch kurz zur Erläuterung, warum ich mit "Favoritenpunkten" nicht zufrieden bin, sondern "Favoritenstrecken" suche: Wenn ich so einen Punkt auf Anfang oder Ende so eines Streckenabschnitts setze, kommt es vor dass die tolle Strecke eben doch nicht eingeplant wird, sondern direkt nach dem Punkt abgebogen wird o.ä.

    Und wenn man den Punkt auf die Mitte so einer Strecke legt, kommt es manchmal vor, dass der Planer an / kurz nach dem Punkt einen U-Turn einbaut, und man so nur die Hälfte der Strecke in der Tour hat.

  • "Unterschätze niemals einen alten Mann mit einer R1200GS"

  • Ich denke kaum, dass es eine solche APP gibt. Denn wie sollte sie wissen, welches der "Gerade gefahrene Steckenabschnitt" ist. Es gibt ja keinen Start-/Zielpunkt.


    Falls eine solche APP existiert, wäre ich auch interessiert. :)

    Theoretisch sollte es machbar sein. Man könnte z.B. zum letzten Ortsausgang zurückgehen, das dürfte recht oft passen. Und wenn es dann noch eine Möglichkeit gibt, den Anfangspunkt einfach (an der gefahrenen Linie entlang) zu verschieben, müsste das benutzbar sein.


    Aber klar, viele offene Fragen, und wie immer bei Software ist's dann doch nicht so einfach wie man es sich vorstellt ;)


    Ich habe mich mal beim kurviger.de Forum angemeldet, und werde dort mal fragen was die von der Idee halten.

  • Servus zusammen,


    ich laufe sehr viel und benutze dabei komoot.

    Da kann man die Strecke die man läuft oder fährt aufzeichnen.

    Ich weiß aber nicht ob man dann den entsprechenden Streckenabschnitt rausschneiden kann.

    Probieren geht über studieren....


    Wäre das ne Lösung für Dein Problem Patrick?


    Grüßle aus dem Unterallgäu,

    Bernd


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Ich hatte ein gleiches, oder ähnliches Problem. Da ich sehr oft unbekannte Straßen fahre, die ich nicht in meiner Reiseroute sprich auf meinem Navi eingetragen hatte, ich aber unbedingt diese Streckenabschnitte später wieder auf meinen Karten anfinden wollte, wende ich seit drei Jahren folgenden Trick an:

    Ich habe eine GARMIN Sportuhr die auch GPS Daten speichern kann, ursprünglich zum Wandern, Radfahren und anderen sportlichen Betätigungen im Einsatz, habe ich sie immer dann aufzeichnen lassen, wenn ich eben solche Strecken (meist Offroadstrecken) abgefahren bin.

    Zu Hause habe ich sie dann in meine Software (myroadapp) importiert.

    Ein Nachteil, es gab bei langen Strecken eine gewaltige Routenspur, die ich mit dem Programm von "myroadapp" einmal auf ein paar wenige Routenspuren reduzieren musste, danach kamen dann bei interessanten Punkten waypoints eingetragen.

    So hatte ich zwar nur diese Streckenabschnitte am Radar, aber das war ja das wichtigste für mich.

    Das kann natürlich auch mein Navi, aber die Einstellung ist aufwendiger.

    Seit neuesten gibt es ein Abkommen zwischen Garmin und der Wandersoftware komoot.de

    Wenn ich mit der Garminuhr wandern gehe, wird das später auf komoot übertragen

    hier ein Beispiel:


    https://www.komoot.de/tour/167…le=1&width=640&height=580


    Vielleicht löst das dein Problem,


    LsK McRobi

    Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

    Einmal editiert, zuletzt von MacRobi ()

  • Hi Patrick,

    leidiges Thema Base Camp ;(;(. Ich habe ein Garmin und das zeichnet (wenn man möchte) die gefahrene Route komplett auf und man kann sie danach in Base Camp bearbeiten.

    Viele sagen zwar, Base Camp sei Sche..., aber ich arbeite nunmal damit und bin zufrieden.

    Schönes Wochenende noch.

    Gruß

    Wolfgang

  • Danke für eure Antworten bisher.


    Das Aufzeichnen der gesamten Route an sich ist nicht das Problem - das können die Apps (calimoto und Kurviger Pro) gut. Das Feature nach dem ich suche wäre ein "Komfort"-Feature oben drauf. Lasst es mich mal anhand eines Bildes erklären (das ist ein Teil der Aufzeichnung meiner gestrigen Tour, zum Beispiel):



    In diesem Bereich gibt es viele tolle Strecken. Aber manche sind eben noch toller als andere. :) Nun bin ich daheim und überlege mir, wo es besonders toll war, und welche dieser Streckenabschnitte ich in meiner nächsten Tour unbedingt wieder drin haben will.

    Ich sitze dann über dem Track und erinnere mich dass es hinter Häfnerhaslach besonders schön war, aber dann fällt mir zum Beispiel nicht mehr ein ob es von Häfnerhaslach nach Zaberfeld, oder von Häfnerhaslach nach Sternenfels, oder gar von Häfnerhaslach nach Ochsenbach besonders toll war.


    Hätte ich direkt nach der tollen Strecke kurz anhalten können, und mit minimalem Aufwand diesen Streckenabschnitt als besonders toll markieren können, wäre schon der halbe Problem gelöst. Die zweite Hälfte des Problems ist dann, dass man bei der nächsten Tourplanung diese Abschnitte wieder mit einplanen muss, und wenn das manuell vonstatten geht, ist es auch wieder etwas fummelig.


    Ich denke ich werde es mal mit Favoritenpunkten probieren, die ich während der Fahrt in die Mitte solcher Strecken setze. Damit müsste ich einigermaßen klarkommen... aber ist halt immer noch weit von dem Komfort entfernt, den ich mir erhofft hatte ;)


    Ich habe das Feature mal komplett, mit noch mehr Details (auf Englisch, weil so gewünscht) im kurviger.de Forum beschrieben, falls es jemanden interessiert: https://forum.kurviger.de/t/fa…ion-feature-proposal/2998

  • ... wäre es eine analoge Alternative, sich interessante Wegpunkte/Abzweigungen in einer Karte beim Zwischenhalt zu markieren?

    Im Nachlass meines Vaters habe ich kürzlich so einen Kartensatz gefunden: Deutschland aufgeteilt in 26 Karten, so dass man auch Nebenstrecken gut sieht.


    Könnte man gefaltet in der Jackentasche mitnehmen und daheim die Tour online nachbauen über Zwischenziele.


    Echt retro.


    Gruß

    SirEdward

  • Ja, das wäre echt Retro ;)


    Da müsste ich ja noch einen Stift mitnehmen, weiß gar nicht mehr wie man die bedient 8o


    Wenn ich dazu komme schaue ich mir mal die Kurviger API an, vielleicht kriege ich ja selber einen Prototypen gebastelt.:/

  • Sicher nicht optimal, war jedoch keineswegs als Blödelei gemeint.

    Letztes Jahr in der Fränkischen Schweiz stehen dann alle da, an den netten Weggabelungen, und suchen nach einem Netz, wenn das Navi nicht weiterweiss.


    Wenn Du eine Lösung für dieses luxuriöse ad- on Feature findest, bitte mitteilen.


    Gruß

    SirEdward