Spazierfahrten ! 😡

  • na da bin ich ja mal gespannt, ob ich am Donnerstag kontrolliert werde... ich habe einen Termin in der BMW Werkstatt (30 km einfach)... schau mer mal, weil ich habe ja einen triftigen Grund zum Mopedfahren.


    VorlÀufige AusgangsbeschrÀnkung Bayern


    Da kann man das unter §5, Abs. c) nachlesen. Zitat (auszugsweise):


    VersorgungsgĂ€nge fĂŒr die GegenstĂ€nde des tĂ€glichen Bedarfs (z. B. Lebensmittelhandel, GetrĂ€nkemĂ€rkte, Tierbedarfshandel, Brief- und Versandhandel, Apotheken, Drogerien, SanitĂ€tshĂ€user, Optiker, HörgerĂ€teakustiker, Banken und Geldautomaten, Post, Tankstellen, Kfz-WerkstĂ€tten, Reinigungen sowie die Abgabe von Briefwahlunterlagen).


    Beste BikergrĂŒĂŸe, Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Michi ()

  • Hallo an alle Mitleidenden !

    Ich bin auch nicht begeistert und hab mich auch schon gefragt was das soll, mir passiert schon nichts und ich bleib ja auch nirgends stehen, nur tanken und das mit Karte. ??

    Aber man sollte die Sache auch von der anderen Seite sehen, je mehr Menschen da unterwegs sind, desto mehr erhöht sich eben die Unfallgefahr - ist eben so.

    Also, denkt bitte alle ein wenig weiter und nicht nur ĂŒber den eigenen Tellerrand hinaus.

    Das gesparte Geld setzt Ihr dann bei der nÀchsten Tour in Sachen um die Ihr euch normalerweise nicht geleistet hÀttet, denke da an Wellnesshotel, ganz, ganz tolles Essen, oder einfach ein Zubehörteil wo man sonst immer sagt, brauch ich doch eh nicht.

    Gruß und Gesundheit an alle - Martin

  • Ich kann Martin nur zustimmen. Nur wer unbedingt raus muss, sollte dies auch tun. Motorradfahren gehört bestimmt nicht dazu, so leid mir das auch tut.

    Bleibt daheim und leidet still vor euch hin.;(;( Es wird hoffentlich bald besser und dann sind wir wieder auf der Straße.:):)

    Gruß

    Wolfgang

  • Servus beinander,


    ich kann Euch in der Argumentation zwar folgen, wĂŒrde es aber trotzdem mal differenzieren. FĂŒr mich macht es einen Unterschied, ob ich aus Spaß an der Freude mit dem Moped oder dem Auto durch die Gegend fahre - oder ob ich einen Werkstatt-Termin habe.


    Ich hatte gestern bereits mein Auto beim Kundendienst und werde auch an dem Termin fĂŒr die GS morgen festhalten - nicht nur weil es sicherstellt das mein KFZ (und da gehören nunmal MotorrĂ€der dazu) auch weiterhin betriebsbereit und verkehrssicher ist, sondern weil es auch mittelstĂ€ndische Unternehmen gibt, die wir am Leben halten mĂŒssen. Deshalb kaufe ich auch vor Ort meine Lebensmittel ein und hole mir ab und zu mal was zum Essen beim Außer-Haus-Verkauf...


    Wenn ich sehe, wer schon alles im AllgÀu Kurzarbeit angemeldet hat oder sogar schon die komplette Produktion stillgelegt... da wird es mir ganz komisch.


    Auch mein Betrieb lĂ€uft im Krisenmodus und wir setzen alles daran, so lange wie irgendmöglich mit quasi Notbesetzung in SchlĂŒsselpositionen zu produzieren, damit wir im Falle eines Falles ein Backup mit anderen Mitarbeitern haben. Das geht auch nur, weil alle mitspielen.


    Aber nochmal: wir mĂŒssen bei allem gebotenen Respekt fĂŒr die Krise auch an die Zeit danach denken - wenn wir die Wirtschaft zum erliegen bringen, dann haben wir ein ganz anderes Problem... keine Diskussion: jeder Erkrankte oder gar Tote ist einer zu viel.


    Aber mit den entsprechenden Vorsichts- und Schutzmaßnahmen muss das tĂ€gliche Leben (zumindest in Teilen) auch noch möglich sein.


    Beste GrĂŒĂŸe, Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

  • Sagt ja auch der Gesetzgeber das man Erledigungen die zum tĂ€glichen Leben gehören durchaus machen kann, nur auf Fahrten ohne triftigen Anlass sollte man momentan verzichten, auch wenn’s mir schwerfĂ€llt....||


    Und wenn ich irgendwo einen Termin habe der von dieser Fa. oder Institution in der heutigen Ausnahmezeit eingehalten werden kann dann wird keiner was dagegen haben wenn man diesen Termin wahrnimmt. Ich zB bin gestern quer durchs Dorf gelatscht weil unser Papierabfall ĂŒberquillt und ich diesen zur Leerung zur Altpapiertonne gebracht habe. Die Sheriffs sind an mir vorbei aber keiner hat was gesagt.


    Das Problem sind, wie meist, eine kleine Zahl rĂŒcksichtsloser Idioten denen anscheinend alles egal ist Hauptsache sie haben ihren fun und gegen die sollte mit aller HĂ€rte des Gesetzes vorgegangen werden. Allen anderen, die sich entsprechend RĂŒcksichtsvoll benehmen, wird kaum einer was am Kittel flicken.


    Da die Plörre Preise z.Zt. anscheinend auf einem „Allzeit Tief“ sind werde ich anschließend mit der Dose zum Supermarkt fahren, die Kanister mit nehmen und alles voll machen was geht. Warte aber extra bis nach 14 Uhr bis ich sicher bin das Handwerker etc. ihre Mittagspause beendet haben.


    In diesem Sinne, bleibts gesund,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die RealitÀt...||

  • WĂŒnsch dir trotzdem viel Spass - hab im April auch KD Termin mit Auto, werd vorher in der Werkstatt nachfragen ob die ĂŒberhaupt was machen ! Denke aber schon !

    LG Martin

    So viel wie ich mit gekriegt habe, haben WerkstĂ€tten momentan keinen TÜV Mann in der Werkstatt, wenn dann also zum TÜV selber fahren, aber auch da voher anrufen weil etliche TÜV Stationen geschlossen sind.

    Nur wer sitzen bleibt, hat Spaß daran! 8)

  • Hier mal eine andere Sichtweise, glĂŒcklicherweise hier aus der Gegend :)

    RĂŒckzugsorte wĂ€hrend der AusgangsbeschrĂ€nkung - Motorradfahren in Zeiten von Corona (SWR)

    In BY wĂŒrde ich es so machen wie Barny, Koffer oder andere GepĂ€ck Mitnahmemöglichkeit hinten drauf, einen Einkaufszettel dabei und wenn sie mich kontrollieren dann habe ich einen Grund mit dem Motorrad unterwegs zu sein. Und da kann keiner was dagegen haben, noch nicht....


    Wie gesagt, es ist keine Ausgangssperre sondern eine AusgangsbeschrĂ€nkung, aber da ĂŒber 90 % der Kradler heutzutage das Motorradfahren als Hobby betreiben sollte man, zumindest in BY, einen Grund haben das man mit dem Krad und nicht mit der Dose unterwegs ist.


    BegrĂŒndetes GrĂŒĂŸle,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die RealitÀt...||

  • Hallo

    Na ich weiß nicht? Wenn man mich im Sauerland mit einem Einkaufzettel in GepĂ€ck kontrollieren wĂŒrde, ich glaube da bekĂ€me ich Probleme! So eine Stunde von zu Hause entfernt. ;)

    So werde ich mich daran halten und zH bleiben. :rolleyes:

    Viele GrĂŒĂŸe Hans-JĂŒrgen :thumbup: