Foreneinteilung

  • Servus,


    ich habe für nein gestimmt weil ich befürchte das man sich da zu sehr verzettelt.


    Das Problem ist häufig, ich muss gestehen ich gehöre auch dazu, das von einem bestimmten Thema abgeschweift wird weil dem einen das andere und dem anderen das eine noch dazu einfällt.


    Ich kann hier nur für mich sprechen aber um ehrlich zu sein mich interessieren Probleme anderer Motorrad Marken nur am Rande. Ich selbst hab mich damals als ich mir meine Tiger gekauft hab vorher im Tiger Home angemeldet weil ich wissen wollte was die „Schwachpunkte“ sind und hab danach dann „meine“ Tiger gekauft. Dort bin ich heute noch wenn ich was spezifisches wissen will denn deren Fundus ist schier unermesslich. Ich denke das fast jeder hier es genauso hält, oder?


    Ist sicherlich eine interessante Alternative aber die jeweiligen Modell- oder Markenspezifischen Foren wird es nicht ersetzen, deshalb denke ich es wäre besser dies nicht zu tun.


    Aber neugierig wie ich bin werde ich trotzdem da auch mal reinschauen wenn’s denn kommt.;)


    Schmunzelndes Grüßle aus dem kalt-windig Unterallgäu,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Da hat es doch vorher schon was gegeben. Welche Motorradmarke fährst.

    Betrachtet man das mal, ist BMW Marktleader (fast 30%), dann folgt Yamaha (-50%) usw.

    Den Einwand kann ich nachvollziehen, das kein Mensch hier Interesse zeigt, Unterforen zu machen.

    Ich bin zwar dafür das zu machen, nur bei meinem Favoriten Triumph (10%) schaut´s dann eher mau aus :D

    Noch was: aktive User kann man ja hier mit der Hand abzählen, bei derzeit ca. 1.300 angemeldeten Usern.

    Warum das so ist, kann ich nicht nachvollziehen. Im alten Forum (ca. 40.000 User) war das aber ebenso :/

    LsK McRobi

    Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

  • Hallo Leute,


    ich finde die Unterteilung nicht gut, denn Markenforen gibt es genügend. Was die meisten hier schätzen ist der Austausch - und den markenübergreifend. Und wenn's mal ein spezifisches Problem gibt, kann man ja drüber schreiben.... ist ja nicht verboten!


    Viele Grüße


    Kurt

  • Ich denke, dass es für Markenunterforen zu wenig Beteiligung gibt. Die Beiträge oder Fragen werden nicht beantwortet und es liegen nur „Forenleichen“ rum. Also lieber schön gemeinsam;)

    Motorradfahren ist die wildeste Spielart einer friedlichen Seele.

    Helmut A. Gansterer

  • ich persönlich sehe dieses forum eher zum gedankenaustausch für reisen, schöne strecken usw.

    wenn ich spezifische probleme mit einem meiner bikes habe, wende ich mich entweder an die handbücher oder die speziellen foren für die bikes.

    Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.;)

  • ich persönlich sehe dieses forum eher zum gedankenaustausch für reisen, schöne strecken usw.

    wenn ich spezifische probleme mit einem meiner bikes habe, wende ich mich entweder an die handbücher oder die speziellen foren für die bikes.

    Das sehe ich genauso, ich habe auch nein gestimmt

    Mazu jiko wo shire, shikoshite tao wo shire
    {Erkenne dich selbst zuerst, dann den Anderen}

  • Hallo

    Ich finde es kann ja nicht schaden ein Unterforum einzurichten. Nun habe ich keine Ahnung wie aufwendig das ist, sonst würde ich sagen für eine Testphase von X Monaten und dann mal schauen.

    Natürlich gibt es viele Marken Foren bei denen man sich aber auch meistens Registrieren muss um vernünftige Antworten zu bekommen.

    Je breiter der Austausch desto besser meine ich.

    Viele Grüße Hans-Jürgen :thumbup:

  • Ja, bitte. Dann aber auch runterdröseln auf Modellebene.^^


    Spaß beiseite, habe auch für nein gestimmt. Ich persönlich finde hier gut, dass es eben eine allgemeine Plattform für Tourenfahrer ist. In den "Markenforen" ist man sicherlich besser aufgehoben, wenn es um spezifische Themen geht - auch wenn dort (wie auch hier^^) eine Registrierung notwendig sein mag.

    Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient.

  • Habe auch mit nein gestimmt. Derzeit zu wenig Mitglieder, dass sich das "lohnt".

    Aber eine Link-Liste für gute Marken-Foren wäre doch hilfreich - Evlt. mit Kommentar, warum dieser Link empfohlen wird.

    Damit könnte man von den Erfahrungen profitieren.

    VG thomas

  • Alex

    Hat das Thema geschlossen