Von Vettweiß NRW nach Levico Italien

  • Hallo zusammen .

    Ich habe vor im Juni mit einem Freund ,von Vettweiß nach Italien zufahren. Da der Weg das Ziel ist ,werden wir soviel Landstr. wie möglich fahren.

    Nun die Frage an euch. Können die Biker aus den entsprechenden Bundesländer mir ein paar schöne Strecken durch ihr Bundesland zum nächsten u. so weiter, per gpx schicken. Vielleicht ist schon jemand durch Deutschland bis Italien gefahren und würde seine Strecke mit uns Teilen :).

    Danke u. Beste Grüße

    Werner

  • Hi Werner,

    du soltest deine Strecke / Ziel etwas präzisieren. Wohin in Italien; Südtirpl oder Piemont? Strecke durch Österreich/Tirol oder Schweiz? Tägliche KM-Distanz? Übernachtungen schon geplant?

    VG Wolfgang

    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang.

    Also unser Ziel ist die Region am Lago di Levico . Dort haben wir ein festes Domizil gebucht und werden von da aus Tagestouren starten.

    Bis zum Zielort sind es etwa 1000km ,auf der Hälfte ungefähr ist eine Übernachtung geplant (aber noch nichts gebucht ).Die Frage war nach der schönsten Strecke dort hin .

    VG Werner

  • Hi Werner,

    lt. Base Camp und Kurviger geht die Route durch die Eifel, Frankreich, Schwarzwald etc. Ich persönlich würde die BAB durch die Eifel nehmen (Kilometer machen) und danach Pfälzer Wald, Elsass, Schwarzwald bis in die Nähe von Bregenz (bei der Hotelsuche kann dir sicherlich Andre / Erdna helfen) fahren. Dann hast du am nächsten Tag noch ca. 410 km vor dir. Von Bregenz aus durch die Schweiz, dann Bormio etc. Über Austria (Reschenpass) kann ich nicht empfehlen. Zwar etwas kürzer, aber die Strecke Reschenpass bis Meran ist füchterlich. Sind zwar nur 70 km, aber sehr stark befahren.

    Viel Spaß und Gruß

    Wolfgang

    Gruß

    Wolfgang

  • Servus Werner,


    habs mir mal angesehen. Wie Wolfgang würde ich auch einige Km BAB nehmen, allerdings nicht über den schwarzen Wald, denn von Freiburg - Bregenz sinds ca.220 km und auf der B31 ist von FR bis LI vom März bis Oktober Dauerstau, sondern ich würde das Neckartal und das Kocher- und/oder das Jagsttal mitnehmen um über UL nach LI bzw Bregenz zu kommen.


    D.h. die A61, A5 und A 656 bis HD, danach die B37 durchs Neckartal bis Mainhardt, über Oberrot und Unterrot bis auf die B19 bis Herbrechtingen und danach auf die A7 bis LI oder Bregenz.


    Habs nur grob überschlagen, aber vlt kommt ja jemand aus der Ecke BaWü und kann Dir mehr Tipps geben. Und sorry, aber eine gpx Datei kann ich Dir auch nicht bieten, habs zwar auf Kurviger probiert aber das Programm macht nicht was ich will...:S


    Wenn Du an UL und MM vorbei bist kannste auch ab Leutkirch die L318 bis Isny und danach weiter nach Oberstaufen nehmen um von da via Sulzberg(A) nach Bregenz zu gelangen, wunderschöne Strecke quer durchs BaWü und bayrische Allgäu. In Sulzberg am Cafe an dem die Motorradfahrer sich treffen unbedingt anhalten und die Aussicht auf den Bregenzer Wald geniessen, die Schwarzwälder Kirsch bei denen hats alternativ aber auch in sich...8o


    Falls jemand Fehler in meiner "auf die schnelle" erstellten Route findet darf er sie gerne behalten hi, hi, hi...


    Grüßle aus dem nass-stürmisch-eklig Unterallgäu,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • ...bis in die Nähe von Bregenz (bei der Hotelsuche kann dir sicherlich Andre / Erdna helfen) fahren. Dann hast du am nächsten Tag noch ca. 410 km vor dir. Von Bregenz aus durch die Schweiz, dann Bormio etc. Über Austria (Reschenpass) kann ich nicht empfehlen. Zwar etwas kürzer, aber die Strecke Reschenpass bis Meran ist füchterlich. Sind zwar nur 70 km...

    Servas,


    klar helfe ich gerne, ticker mich einfach an.


    Ein paar kleinere Hinweise:


    - falls Du über Bormio / Stelvio fahren solltest: keinesfalls am Wochenende versuchen. Zumindest nicht zwischen Juni und September. Oder wenn dann ganz früh oder spät. ;)


    - Alternativroute AT bis IT: durch den Bregenzer Wald weiter über den Arlberg und runter ins Tirol nach Schönau - Moho Schönauer Hof oder die schnuckelige und günstige Pension Walch kann ich beide empfehlen. Am nächsten Tag übers wenige km entfernte Hahntennjoch und dann entweder übers Timmelsjoch (Meran und Bozen hast dann halt trotzdem dabei) oder alternativ über Sellrain und Kühtai zur alten Brennerstraße bis Sterzing, über den Jaufenpass nach St. Leonhard (unbedingt beim Brückenwirt halten, geile Pizza und Pasta!) oder übers Penser Joch bis runter nach Bozen und einen kurzen Schlenker zurück nach Norden bis Lana. Nicht auf die Hauptstraße SS38 fahren, die parall verlaufende Bozner Str. / Via Principale bis Burgstall ist viel entspannter zu fahren. Ab Lana geht dann wieder der Spaß los. ;)


    Habe Dir mal eine .gpx von Schönau bis zum Gardasee angehängt, die über das Timmelsjoch führt, vielleicht hilft Dir das ja schonmal bei der Grobplanung.


    LzG,

    André

    Dateien

    Motorradfahren ist das Schönste, was man angezogen machen kann und nach schräg kommt flach.

    Einmal editiert, zuletzt von Erdna ()

  • Nachtrag bezüglich durch die Schweiz: dafür muss man leidensfähig sein. Vmax auf Landstraßen = 80km/h. In der Realität 50/60/80 mit Tendenz zu 60. Um Strecke zu machen eher ungeignet. Pickerl für die Autobahn kostet knapp €40,--. Ohne Pickerl erwischt werden SFR200,-- direkt zahlbar. ;)

    Motorradfahren ist das Schönste, was man angezogen machen kann und nach schräg kommt flach.

  • Hallo ihr Lieben , das sind ja schon mal einige Infos. Werde mir alles in ruhe anschauen und mit meinem Moped-Kumpel besprechen. Euch jedenfalls ein großes Dankeschön für die Infos.


    LG Werner

    PS . Vielleicht sieht man sich ja mal in der Eifel.

    Einmal editiert, zuletzt von Werner xr ()