Sammelthread aus diversen Posts

  • da ich nun bei der Planung zur 2. Rumänien tour sitze bin ich in das Thema eingelesen und kann die Erfahrungen des letzten Jahres einfließen lassen.

    Wer Fragen hat kann sich gerne melden. Die angebotenen Touren mit Guide sind gut aufgebaut, aber für mich absolut überteuert. Das Land ist sicher, und mit kleiner Gruppe bist Du näher an den Leuten dran. Das hat uns sehr gefallen.

  • Ne geführte Tour kommt für mich nicht in Frage denn ich will Land und Leute kennen lernen.

    Auch hast Du Recht das die meistens überteuert sind, vgl. Edelweiß.....:huh:


    Das näher an den Leuten dran Seiende ist der Grund warum ich am liebsten mit dem Motorrad in den Urlaub fahre. Es kommt allerdings auch auf die innere Einstellung drauf an warum ich in ein fremdes Land fahre, denn so wie man in den Wald ruft schallt es wieder heraus und in all den Jahren die wir jetzt nach Südfrankreich fahren haben wir immer irgendwelche Eingeborene getroffen mit denen zum Teil heute noch Kontakt besteht. Arrogante Franzosen kennen wir keinen einzigen....:saint:


    Wie kommt Ihr nach Rumänien?


    Ist ja ein ziemlicher Fetzen bis dorthin, vom Unterallgäu wo ich jetzt lebe sind es mal so lockere

    1600 km bis Bukarest. Wenn wir in die Westalpen nach F fahren kommt’s drauf an was wir dort vorhaben. Entweder mit dem Auto und Hänger an einen festen Zielpunkt um diese Gegend zu erkunden oder wie letztes Jahr mit nem Bekannten die Route des Grandes Alps runter und

    die Route Napoleon wieder retour, zumindest wars so geplant....


    Aber so wie dieses Jahr in die Cevennen mit knapp 1000 km da ist das Gespann die bessere Lösung da wir uns je einen Tag mehr Urlaub dadurch freigeschaufelt haben denn aus dem Alter das ich 1000 km auf einer Backe abgesessen hab bin ich raus....;)


    Grüßle aus dem sonnigen Unterallgäu,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

    Einmal editiert, zuletzt von Wumi ()

  • wir sitzen die erste Etappe auf motorrad ab. Zügig aber nicht nur Autobahn. Heuer Tag eins bis Plattensee und dann bis timisoara. Ab dort wird es schön. Wollten nicht bei der Anreise schon viel Zeit verlieren. Mit Hänger ist das Problem wo du das Gespann stehen lässt. Und Rundkurs ist schwer.

    Nächstes jahrwieder zügig durch Ungarn. Karpaten, donaudelta und über hohe tatra retour. Könnten maximal bis wien verladen. Also ich beiße mich mit schneller Streckenführung und Autobahn Etappen durch. Immer wieder mal 200 km auf die Bahn

  • Hab’s grad gesehen, Du wohnst in OÖ. d.h. da es von uns bis Linz rund 350 km sind fällt dieser Weg bei Dir schon mal weg und es ist im Verhältnis ähnlich wie bei uns wenn wir nach F fahren.


    Muss mir das mal durch den Kopf gehen lassen, evtl. mal ne Woche ohne Silvia denn da kann ich auch mal 6-700 km AB runterspulen obwohl ich das ungern mache.


    Oder aber der Weg sei das Ziel und ich verbinde die Anfahrt mit, aber dann werden es Tagesetappen von ca 400 km, je nach Strecken Beschaffenheit. Werde nie vergessen als wir mal im Gebiet La Plagne waren sind wir 300 km rund um den Montblanc gefahren. Dachte mit Pausen wird’s ne gemütliche Runde von Max 6 Stunden. Typischer Fall von Denkste denn wenn die längste Gerade nur nen halben Kilometer hat dann kommste vor lauter Kurven zwar nicht ins Schleudern aber man kann sich gewaltig verschätzen und so wurden es 9 Stunden....^^


    Der „Kaiser Franz“ hat gesagt schaun mer mal....8)


    Schmunzelndes Grüßle aus dem Unterallgäu,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • kann durch meine Planungen mal schicken. Waren heuer nur bis brassov. Bukarest un Delta erst nächstes Jahr. Karpaten un eisernes tor...retour über marmures Gebirge war heuer. Alles auf einmal geht eh nicht. Plane mit my route....da lassen sich Fahrzeiten gut abschätzen.

  • Na dann Tourberichte, Bilder, .gpx etc. ab in eigene Beiträge. Ist ja kein Sammelthread hier... ;)

    Motorradfahren ist das Schönste, was man angezogen machen kann und nach schräg kommt flach.

  • Hallo Martin J.


    wäre Dir dankbar, wenn Du mir Deine Planung schicken würdest. Mich würde interessieren, wie Du ne Tour grundsätzlich planst. Auch habe ich den Balkan und Rumänien für das Frühjahr/Sommer im Hinterkopf. Danke.


    Grüßle Michael

  • Klasse Bericht, Danke.


    Weiß nicht wie es anderen ergeht aber meine rechte Hand macht während des Lesens

    so unkontrollierte Bewegungen....;)


    Und Teddybären am Straßenrand? Sollte man wohl lieber nen Bogen drum machen...


    Aber 1200 km in einem Stück? Aus dem Alter bin ich leider raus,

    so 6-700 sind schon noch drin aber da fängt die Aufmerksamkeit bei mir an nachzulassen...


    Aber bitzeln tats mi scho

    zumal ein lieber Bekannter aktuell von CH grad nach Bulgarien umzieht.


    Grüßle aus dem Puderzucker bestäubten Unterallgäu,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Ich habe "leider" etwas zu spät bemerkt, daß in diesem Ankündigungs-Thread (daß wir einen Bereich Balkanbereich eröffnet haben) schon Berichte zum Balkan eingestellt wurden.


    Ich habe diese jetzt in den Balkanbereich verschoben und dabei versucht logische Themen zu erstellen. Wenn da irgendetwas nicht passt, dann bitte Bescheid geben.


    Das Thema hier habe ich jetzt geschlossen, damit nicht noch mehr Posts versehentlich hier eingestellt werden.

    Alex