MyRoute-app

  • Servus Community

    Vielleicht gibt es einige unter euch, die dieses Planungswerkzeug in Verwendung haben.

    Ich z. Bsp. verwende es bereits seit einigen Jahren, und habe darin schon sehr viele Routen die ich gefahren bin öffentlich gestellt.

    Wer Lust darauf hat, kann sich sich von meinem Account runterladen, lade jeden dazu recht herzlich ein.

    LsK MacRobi

    "Du musst dein Ändern leben"

    „Ein Sieger findet für jedes Problem eine Lösung, ein Verlierer findet in jeder Lösung ein Problem!“

    "Wenn das die Lösung ist, dann möchte ich mein Problem zurück"<X

  • Servus Manfredo,


    gute Idee - ich habe meine Route auch "öffentlich" gemacht. Man findet mich dort unter "Michael Janker" - MyRoute


    Hab mich übrigens als RouteExpert beworben 8) mal schauen... Trainingsmaterial krieg ich auch noch, dann werde ich mal ein "how to" erstellen und hier posten.


    Beste Bikergrüße, Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Michi ()

  • Guten Morgen,

    halte das für eine super Idee. Auch ich verwende MyRoute seid Tyre abgeschaltet wurde. Mein Name ist Martin oder Martin-jac. Bin mir da nicht so sicher.

    Meine Touren sind öffentlich, teils in Google Karten oder Garming here geplant. Sollte es mir angewöhnen in einer Karte abzuspeichern.

    LzG Martin

  • Guten Morgen,

    halte das für eine super Idee. Auch ich verwende MyRoute seid Tyre abgeschaltet wurde. Mein Name ist Martin oder Martin-jac. Bin mir da nicht so sicher.

    Meine Touren sind öffentlich, teils in Google Karten oder Garming here geplant. Sollte es mir angewöhnen in einer Karte abzuspeichern.

    LzG Martin

    Tyre ist Abgeschaltet? Ist irgendwie an mir vorbei gegangen:(:?:

    Ich nutze das Programm doch noch 8|:!:

    Mazu jiko wo shire, shikoshite tao wo shire
    {Erkenne dich selbst zuerst, dann den Anderen}

  • MacRobi, Michi, das funktioniert ja perfekt... Bei Robin schreit eine Tour bereits daß ich sie nachfahre, die Waldviertler Schlösser Runde liegt bei mir ja vor der Haustüre.. passt gut für eine Stammtischausfahrt... danke

  • Es wäre doch klasse wenn sich alle User, die einen Account bei Myroute haben untereinander verbinden würden!


    Wir drei (Martin, Manfredo und ich ) sind das ja schon - und mit Joachim Schellhorn bin ich auch verbunden... :thumbup: ich nutze das hauptsächlich als Backup für den Fall das mein Navi ausfallen sollte (hoffentlich nie...) - dann habe ich die MyRoute-App zur Navigation auf dem Smartphone und hab die Routen somit auch dabei. Zumindest diejenigen die ich auch dort gespeichert habe 8o


    Beste Bikergrüße, Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

  • Es wäre doch klasse wenn sich alle User, die einen Account bei Myroute haben untereinander verbinden würden!


    Wir drei (Martin, Manfredo und ich ) sind das ja schon - und mit Joachim Schellhorn bin ich auch verbunden... :thumbup: ich nutze das hauptsächlich als Backup für den Fall das mein Navi ausfallen sollte (hoffentlich nie...) - dann habe ich die MyRoute-App zur Navigation auf dem Smartphone und hab die Routen somit auch dabei. Zumindest diejenigen die ich auch dort gespeichert habe 8o


    Beste Bikergrüße, Michi

    und wie geht das?

    Mazu jiko wo shire, shikoshite tao wo shire
    {Erkenne dich selbst zuerst, dann den Anderen}

  • Servus Speedy, Du brauchst:

    1) einen Account, musst also registriert sein

    2) wenn Du angemeldet bist, dann findest Du auf deiner Einstiegsseite links die Möglichkeit "Freunde einzuladen" (per Email - oder Du kennst den Usernamen bei Myroute)

    3) Du musst eine Einladung entweder schicken - oder halt annehmen, wenn Du eingeladen wirst


    Beste Bikergrüße, Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

  • Tyre ist Abgeschaltet? Ist irgendwie an mir vorbei gegangen:(:?:

    Ich nutze das Programm doch noch 8|:!:

    Stimmt nicht ganz. Die beiden Entwickler von vormals Tyretotravel gehen getrennte Wege.

    Michael van Hagen hat eben die neue APP entwickelt. Sein damaliger Companion macht auch weiter

    siehe: https://www.myrouteapp.com/de/tyre


    Ich bleibe aber bei myroute-app, habe ja auch bereits mein finanzielles Scherflein dazu beigetragen

    LsK MR

    "Du musst dein Ändern leben"

    „Ein Sieger findet für jedes Problem eine Lösung, ein Verlierer findet in jeder Lösung ein Problem!“

    "Wenn das die Lösung ist, dann möchte ich mein Problem zurück"<X

  • Komische App, die AGB geht bei mir nur auf Englisch. Die App kostet jährlich Geld, trotzdem steht dort: "Keine Verpflichtungen, die Basisfunktionalität ist nach der Registrierung immer kostenlos." Habe bisher nicht herausgefunden, was die Basisfunktionalität ist.

    Worin besteht der Vorteil zu anderen Routenplanern?

    Bin ratlos.

    Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal
    machen, denn die Auswahl ist so groß.

  • Ich habe auf größeren Touren immer ein kleines Notebook mit. Kann somit jederzeit eine Tour neu in das Navi laden wenn ich Internetzugang habe. Barbara nützt das Notebook um die Bilder abzulegen.


    Zu der Sache mit Kosten für Apps. Wenn ich eine App regelmäßig nutze bin ich gerne bereit auch dafür zu bezahlen, solange es im Rahmen bleibt. Leute, wer macht sich sonst noch die Mühe Apps zu entwickeln oder Updates zu machen. Nur mit Werbung werden die nicht reich. Und ich denke in der Regel halten die Kosten sich im Rahmen. Überdenkt das mal.

  • Zu der Sache mit Kosten für Apps. Wenn ich eine App regelmäßig nutze bin ich gerne bereit auch dafür zu bezahlen, solange es im Rahmen bleibt. Leute, wer macht sich sonst noch die Mühe Apps zu entwickeln oder Updates zu machen. Nur mit Werbung werden die nicht reich. Und ich denke in der Regel halten die Kosten sich im Rahmen. Überdenkt das mal.


    Bin immer noch ratlos, finde in deiner Antwort leider keine Antwort auf meine Fragen.:/

    Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal
    machen, denn die Auswahl ist so groß.

  • wenn ich mich richtig erinnere hast du mehr kartenmöglichkeiten zur Auswahl, Google, Tom Tom, Garmin, ect.

    Irgenwas war noch, weiß ich aber echt nicht mehr.

    Die Vorteile liegen für mich darin daß die Oberfläche und routenplanung recht übersichtlich gestaltet ist.

    Ich plane gerne am lap top und schicke die tour dann ins navi. War auf Tyre eingearbeitet und fand viele Ähnlichkeiten. so habe ich mich für MyRoute entschieden und komme gut damit klar

  • Komische App, die AGB geht bei mir nur auf Englisch. Die App kostet jährlich Geld, trotzdem steht dort: "Keine Verpflichtungen, die Basisfunktionalität ist nach der Registrierung immer kostenlos." Habe bisher nicht herausgefunden, was die Basisfunktionalität ist.

    Worin besteht der Vorteil zu anderen Routenplanern?

    Bin ratlos.

    Hallo Rhena.

    Wer nichts investieren will ist sehr gut bei Kurviger.de aufgehoben, bzw. das vom Michi bevorzugte Programm, wie hieß das noch schnell :/

    Myroute-app ist viel mehr als nur eine Routenplanersoftware, du kannst deine Reise vorplanen, oder wenn du die App auf Tracking gestellt hast, eine abgefahrene Route aufzeichnen, du kannst das alles mit Freunden und der Welt teilen, soferne du das willst, usw. usw.

    Dadurch, das die Entwickler Niederländer sind erfolgt grundsätzlich alles auf Englisch, die App Oberfläche ist aber in mehreren Sprachen erhältlich Deutsch ist auch dabei.

    Hier mal ein Beispiel


    Wie schon oben erklärt, ich bin von der ersten Stunde dabei, deswegen war mein Beitrag (bis dato habe ich nur einmal dafür bezahlt) noch relativ gering

    Wie von Martin beschrieben, nicht jede SW die gratis ist ist auch befreit von Werbemüll.

    Myroute-app Bezahltversion ist das.

    Muss aber so oder so jeder für sich selbst entscheiden

    So long MacRobi

    "Du musst dein Ändern leben"

    „Ein Sieger findet für jedes Problem eine Lösung, ein Verlierer findet in jeder Lösung ein Problem!“

    "Wenn das die Lösung ist, dann möchte ich mein Problem zurück"<X

  • Es wäre doch klasse wenn sich alle User, die einen Account bei Myroute haben untereinander verbinden würden!


    Wir drei (Martin, Manfredo und ich ) sind das ja schon - und mit Joachim Schellhorn bin ich auch verbunden... :thumbup: ich nutze das hauptsächlich als Backup für den Fall das mein Navi ausfallen sollte (hoffentlich nie...) - dann habe ich die MyRoute-App zur Navigation auf dem Smartphone und hab die Routen somit auch dabei. Zumindest diejenigen die ich auch dort gespeichert habe 8o


    Beste Bikergrüße, Michi

    Ich melde mich auch mal wieder :D

    Bin inzwischen auch mit dir verbunden ;)

    Ich muss mir MyRoute nur nochmal ein bisschen genauer zu Gemüte führen, bin noch nicht so ganz fit da drin...



    Hi Manfred :)

    Das andere Programm (welches ich auch nutze), nennt sich ITN-Converter.

    Grundsätzlich kann man dort erstmal seine Route setzen, egal wohin und wie lang, Punkte umbennen und dann entscheiden, in welches Format (ich glaube es sind an die 30 unterschiedliche) man seine gesetzte Route konvertieren will :)


    Grüße aus Esslingen

    Markus

    Better drive to hell with friends, than live with idiots in paradise 8)

  • Ich habe mir im Herbst auch myRoute gekauft, gab da ein günstiges Angebot für 3 Jahre. Bin aber noch gar nicht groß dazugekommen, mich hiermit zu beschäftigen. Daher freue ich mich hier über den Austauch um viel zu lernen.

    Ich versuche, die geouteten Nutzer hinzuzufügen.

    Mich findet ihr unter: StefanausIdstein

  • "Das andere Programm (welches ich auch nutze), nennt sich ITN-Converter."


    Hallo Markus,


    das Programm nutze ich auch, es gefällt mir sehr gut und bietet alles, was ich zurzeit benötige.


    @ alle,


    was bietet die Basisversion im Gegensatz zur Bezahlversion von MyRouteApp? Möchte meine Daten nicht unbedingt jeder App zur Verfügung stellen, daher habe ich mich bisher nicht registriert.

    Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal
    machen, denn die Auswahl ist so groß.

  • Geht mir genauso, außerdem müßte ich dann für die einfachste Version 20 Teuro p.a. bezahlen was sicherlich gerechtfertigt ist, ich aber momentan noch keinen Sinn zumindest für mich daraus ersehe.


    Wäre klasse wenn jemand mal praxisbezogene Relevanzen hier reinschreiben könnte.

    Dann fällt die eine oder andere Entscheidung leichter...;)


    Grüßle aus dem Unterallgäu,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Dann will ich das mal versuchen. Ich verkaufe die App weder noch bin ich beteiligt.


    Ich finde mich in der Routenplanung ganz gut zurecht. Speziell weil du die Tour immer wieder öffnen kannst und vieles durch ziehen der aktuellen Route klappt. Du hast viele verschiedene Karten zur Auswahl:

    Hier am rechten Rand ersichtlich. Die Gold Karten nur in der Premium Version. Somit kannst Du in Deinen Navi Karten planen


    Wer nicht alles öffentlich machen kann so ist das Simpel gelöst:

    Du kannst also jede einzelne Tour wie Du willst freigeben, für Freunde, Alle oder eben rein Privat.


    So sieht Deine Routenübersicht aus:



    Wie man gut sieht lassen sich Ordner erstellen und so auch leicht den Überblick behalten. Ich habe alles Öffentlich, da ich persönlich nicht denke das es zu viel privates angibt. Muss ja nicht direkt vor der Türe starten, und wenn ist das auch ok.


    Du kannst dir aus der öffentlichen Routenbibliothek Touren runterziehen und für deine Bedürfnisse umplanen:


    Details in der Routenplanung lernt man wohl am besten durch "learning by doing" , für konkrete Fragen gibt es wie immer Foren oder man kann sich hier gegenseitig was helfen wenn diese auftauchen.


    Hoffentlich habe ich die eine oder andere Frage beantwortet. Sonst war es Themaverfehlung.


    Wie gesagt, keiner muss seine Touren freigeben wenn er sie als geistiges Eigentum ansieht. Das macht jeder freiwillig oder lässt es eben bleiben. Wie weit man sein Profil ausfüllt ist auch jedem selbst überlassen.

    Freunde einladen und in deren Routen stöbern geht nur auf Gegenseitigkeit, ähnlich wie bei Facebook nimmst Anfrage an oder eben nicht.

    Einmal editiert, zuletzt von Martin J. ()

  • Danke für die Aufklärung.


    Da ich das Navi nur begleitend bzw. unterstützend zu meinem Roadbook nutze

    hat sich dieses Thema für mich erledigt.


    Wünsche noch viel Spaß beim Planen,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||