Planung Rumänien 2020

  • Hallo zusammen,

    es geht wieder los. Nach der erfogreichen Rumänien Premiere 2019 wollen wir mehr.


    Planung Rumänien 2020


    Soweit sind wir ja schon mal.



    Die Karpaten durchqueren wir wieder zweimal, jedoch gegengleich wie 2019. Ruhetage sind im Donau Delta und Baia Mare geplant. Am Rückweg wollen wir die Hohe Tatra in der Slovakei streifen. Anreise wieder sehr zügig da wir unsere Zeit möglichst in Rumänien haben wollen.


    Für Tips und Ideen bin ich wie immer Dankbar.

    Einmal editiert, zuletzt von Martin J. ()

  • Leider fährt von Düsseldorf nach Wien kein Zug. Wir im Westen:(:(sind abgeschnitten.

    VG Wolfgang

    Nachdem die Deutsche Bahn, nehme an aufgrund der Unfähigkeit der Politik klare Entscheidungen zu treffen, sich hier ziemlich zurück gezogen hat, wurde das von der ÖBB und durch den UEX übernommen, also (fast) kein Problem mehr....


    GUGGSCH DA....


    Grüßle aus dem wolkig-sonnig Unterallgäu,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Nachdem die Deutsche Bahn, nehme an aufgrund der Unfähigkeit der Politik klare Entscheidungen zu treffen, sich hier ziemlich zurück gezogen hat, wurde das von der ÖBB und durch den UEX übernommen, also (fast) kein Problem mehr....


    GUGGSCH DA....


    Grüßle aus dem wolkig-sonnig Unterallgäu,

    Bernd.

    Doch Bernd. Siehe oben.

    Gruß

    Wolfgang

  • Doch Bernd. Siehe oben.

    Deswegen hatte ich „(fast)“ keine Probleme geschrieben, denn saisonal scheint es einen Halt in Düsseldorf zu geben.

    Was immer man darunter versteht.....:rolleyes:


    Sorry wenn ich mich in Norddeutschland nicht so gut auskenne,

    aber als eingeborener Allgäuer...8)


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Deswegen hatte ich „(fast)“ keine Probleme geschrieben, denn saisonal scheint es einen Halt in Düsseldorf zu geben.

    Was immer man darunter versteht.....:rolleyes:


    Sorry wenn ich mich in Norddeutschland nicht so gut auskenne,

    aber als eingeborener Allgäuer...8)

    Keine Entschuldigung:*:)für einen eingeborenen ..........................

    1. Düsseldorf / Köln liegt im Westen und nicht im Norden.

    2. Von Düsseldorf geht es per Bahn nur nach Insbruck. Nach Wien ohne Fahrzeugtransport.

    Leider ist das so und damit macht es keinen Sinn für mich.

    Gruß Wolfgang

    Gruß

    Wolfgang

  • Keine Entschuldigung:*:)für einen eingeborenen ..........................

    1. Düsseldorf / Köln liegt im Westen und nicht im Norden.

    Einspruch Euer Ehren!


    Alles was nördlich des Weißwurstäquators liegt, liegt im Norden....8o


    Scmunzelndes Grüßle aus dem tiefsten Süden,

    Bernd


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Hallo Wolfgang

    wäre für Dich vielleicht der Autoreisezug Feldkirch - Wien eine Alternative, fährt soweit ich weis täglich ab ca 21:00 ab Feldkirch mit Ankunft in Wien ca 7:00

    8)

  • Hallo Wolfgang

    wäre für Dich vielleicht der Autoreisezug Feldkirch - Wien eine Alternative, fährt soweit ich weis täglich ab ca 21:00 ab Feldkirch mit Ankunft in Wien ca 7:00

    8)

    Macht auch keine Sinn. Von Düsseldorf - Insbruck und dann mit dem Moped nach Feldkirch; danach mit der Bahn nach Wien??

    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo,

    aus der Rumänien 2020 wird die Rumänien 2021. Haben alle Hotels storniert und statt desse Camping in Kärnten gebucht. Das sollte auch heuer möglich sein. Die Tour ist mal um ein Jahr verschoben. Ist noch mehr Zeit sich einzulesen, und die Vorfreude bleibt die gleiche.


    Wir denken nicht daß heuer die richtige Zeit ist derartige Touren zu fahren.

  • Hallo,

    aus der Rumänien 2020 wird die Rumänien 2021. Haben alle Hotels storniert und statt desse Camping in Kärnten gebucht. Das sollte auch heuer möglich sein. Die Tour ist mal um ein Jahr verschoben. Ist noch mehr Zeit sich einzulesen, und die Vorfreude bleibt die gleiche.


    Wir denken nicht daß heuer die richtige Zeit ist derartige Touren zu fahren.

    Huhu Martin, ich bin auch am überlegen - es einfach um ein Jahr zu verschieben, wollte ja erst Ende September fahren, mal sehen wie es sich entwickelt .....

  • Ja, ja, so wird es sein, bin schon fest in der Planung hier in der Stmk und in den angrenzenden Regionen ein paar zum öffentlichen Verkehr zugelassenen Schotterpisten ausfindig zu machen.

    Leider oder vielleicht auch Gott sei Dank sind ein Großteil der Schotterstrecken gesperrt, manchmal für Fahrradbiker zugelassen, meist dürfen aber auch die nicht, da es in Österreich ein besch.....eidenes Gesetzt gibt. Der Straßenbetreiber haftet für Schäden, die ein z.Bsp. Motorradfahrer auf seinem Weg erleidet. Ausnahme: es ist öffentliches Gut, no servas.

    LsK McRobi

    Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist.“

    „Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“