Drohnen on Tour

  • Servus beinander,

    ich hatte im alten Forum schon mal einen Thread zu dem Thema eröffnet - hier noch mal ein paar Info's:


    ...

    außer mir gibt es sicher einige die sich mit Drohnen beschäftigen - ich spreche hier nicht von "Spielzeugdrohnen", sondern von Geräten die locker mehrere Hunderte Euro kosten und auch ein intensives Auseinandersetzen mit der Materie bedingen. So einfach mal schnell eben das Ding aus dem Tankrucksack und 3 Bilder aus 50 Metern Höhe machen... etwas mehr Vorbereitung brauch das schon.


    Ich selbst fliege eine DJI Mavic Pro (https://www.dji.com/de/mavic). Habe mich lange vor dem Kauf damit auseinandergesetzt, stundenlang die einschlägigen Drohnenforen durchstöbert, Youtube Videos geschaut und Bewertungen gelesen. Wollte auch anfangs nicht mehr als so 200.- ausgeben... Naja, es wurde dann doch die Mavic, was die kostet kann man im Internet finden.


    Warum habe ich mir so ein Teil angeschafft: ich bin fasziniert von Luftbildern, gerade wenn man damit auch mal ein Passstraße oder Serpentinen fotografieren kann. Videosequenzen sogar mit Verfolgung eines "moving targets" sind natürlich auch toll. Ist halt mal was anderes.


    Die mitgelieferte Steuerungssoftware läuft auf Android und iOS - Mobilephone ist also Pflicht! Und das sollte kein Klapphandy aus den 80ern sein ;) Android > 7.0 ist Pflicht. Eine alternative Software mit mehr Möglichkeiten bietet die so genannte Litchi-App (https://flylitchi.com), kostet zwar auch schon knapp 25€, hat aber Vorteile, gerade was die Vorplanung von Flügen anbelangt.


    Bevor man die Drohne aber starten kann, sollte folgendes geklärt/erledigt sein:

    • Kenntnis-Nachweis - zumindest den ganz kleinen Kurs ohne Prüfung (https://www.safe-drone.com/de/) sollte man schon mal mitmachen - bei größeren Drohnen (Achtung: neues Gesetzgebung 2020!) ist die Prüfung Pflicht!
    • Registrierung der Drohne - kann auch bei Safe-drone gemacht werden - Plakette dann an die Drohne kleben
    • zusätzlich noch eine feuerfeste Plakette mit Namen und Adresse an der Drohne anbringen
    • Haftpflichtversicherung abschließen, die private HV reicht nicht aus!
    • Ja und dann muss jegliches Equipment auf den neuesten Firmware, Software und ggf. App-Stand gebracht werden. Per App checken, ob man hier fliegen darf oder eben auch nicht - Stichwort NFZ - "no fly zones"


    Dann ab auf's Feld und anfangen zu üben :P Ist zwar super Software-gestützt die Fliegerei - aber auch ich habe meine Mavic schon gegen die Hausmauer gehauen :cursing: selber Schuld... kann passieren. Wird auch mal schnell teuer oder gar zum Totalschaden, z.B. über Wasser...


    Meistens ist man dann erst mal etwas ernüchtert, was Bild und Video anbelangt, die Youtube Videos waren doch sooo viel besser als meine =O naja - auch die Kamera der Drohne muss korrekt eingestellt werden, auch das geht nur über die Software. Und auch hier wieder Foren durchlesen, Videos schauen und und und...


    Wenn man dann alles beieinander hat und auch schon mal ein paar Akku's leer geflogen hat, wird man schon geübter und dann holt man die Kleine schon mal in 3-5 Minuten vom Rucksack bzw. aus dem Variokoffer in die Luft. Aber wie schon geschrieben: so eben mal schnell... is nich. Vor allem sollte man drauf achten, niemand zu stören... je unauffälliger man sich bewegt , um so einfacher ist das Leben ;)


    Ich werde mir sicher überlegen, wo ich meine Mavic außer nach unseren Touren wie nach dem KKT oder der RDGA im Herbst 2018 noch einsetzen kann. Weil ungenutzt rumstehen soll sie auch nicht. Update nach der Balkantour: nie wieder ohne... solche Bilder gibt es nicht noch mal.


    Wer übrigens weitere Info's braucht, hier ein paar Links:


    Bis demnächst - man sieht sich... übrigens auch bei Drohnen gilt (bis zur Landung) immer schön oben bleiben ;)


    Beste Bikergrüße, Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

  • Nachdem ich einmal versucht habe, eine kleine Videosequenz für die Familie zu machen, habe ich beschlossen nur noch "Nutznießer" anderer Videos zu sein. Insofern bedanke ich mich schon einmal für deine Arbeit und die eingestellten Videos. Ich finde die Aufnahmen, die von Drohnenaufnahmen stammen immer wieder sensationell.

    Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal
    machen, denn die Auswahl ist so groß.

  • Hi Michi.

    Erstmal vielen Dank für die Infos.


    Meinen Jungfernflug mit der Mini muss ich auch verschieben. Da is ne fehlerhafte Software ausgeliefert worden.

    Hatte mich gestern Abend mein MM noch angerufen. Auslieferung wird vor Februar nix.

    Kein Problem, vor März brauch ich se eh net.


    Michi: welches Bildbearbeitungsprogram nutzt du?

    Hab mir mal Magix gekauft. Is für mich kompliziert. Das will auch erst kapiert werden.


    Grüßle Erich

    Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller;)

  • unterfranke Servus Erich, ich nutze zur Bildbearbeitung entweder "Photolemur", wenns ganz schnell gehen muss - oder aber wenn ich die Muse und die Zeit dazu habe, dann "Affinity Photo". Beides habe ich mal bei Promotionen erworben, also mit Rabatt...


    Zum Videoschnitt kommt "Magix Video Deluxe" zum Einsatz, und ja auch das will erstmal verstanden und kapiert werden. Für einigermaßen vernünftige Filme braucht man viel Geduld (und Spucke) ;-) oder nutzt die Filmvorlagen mit Automatik ;-) ich bin ehrlich gesagt. viel zu ungeduldig für sowas...


    Und nein: ich mache keine Werbung, nur weil ich jeweiligen Webseiten verlinkt habe ;-)


    Beste Bikergrüße, Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

  • Hi Michi.

    Hab mir des auch mal angeguckt. Meine Bestellung der Mavic Mini ist weiter nach hinten gerutscht. Vor Mitte Februar wird's tatsächlich nix. Aber ist auch wirklich kein Problem. Der Verkäufer vom MM hatte mir auch schon angeboten wo anders zu kaufen. Is aber kein Thema für mich.

    Jedenfalls hatte ich mal Zeit mich mit anderen Drohnen zu beschäftigen. Hubsan Zino, Fimi X8. Mavic Air.....


    Letztendlich bleibe ich wahrscheinlich doch bei der Mini. Die "Größe" reissts doch raus. So ist einfach ein breiter Einsatzbereich gegeben. In die Tasche stecken und ab.

    (wobei ein guter Preis.......................wobei was die Air alles kann)


    Oh Mann, hoffentlich kommt das Teil bald, dann hört die Überlegerei wenigstens auf.


    Wünsche Euch auch eine schöne Warterei(auf gutes Wetter);):saint:


    Grüßle Erich

    Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller;)

  • Servus Michi,


    wenn Du so weiter machst dann kaufe ich mir doch noch ne Drohne

    obwohl ich vor Jahren mit nem geschenkten Hubschrauber festgestellt habe

    das ich der perfekte Grobmotoriker bin.....=O


    Die Bilder sind so genial....:thumbup::thumbup::thumbup:


    Grüßle von einem der heute mit seiner SR 500

    ne kleine Runde durchs Allgäu gedreht hat,

    Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||