Tracking Software / Apps

  • Servus beinander,


    nach einigen Touren unter zum Teil intensiver Nutzung der App "Polarsteps" kann ich diese wirklich empfehlen. Mir macht die wirklich Spaß und nach etwas Nacharbeit zuhause kann man richtig gute Fotobücher schon fast vollautomatisch erstellen lassen.


    Die App läuft im Hintergrund mit und bei normalen Einstellungen zuverlässig, sogar offline - bis man Abends im Hotel das WLAN hat ;) dann wird (ebenfalls automatisch) synchronisiert.


    Was mir ebenfalls gut gefällt: die daheim gebliebenen Lieben können einen verfolgen =O^^ macht Google doch sowieso - ich selber hab keine Angst, dass die Daten durchs Netz laufen. Wer sich also damit anfreunden kann, hat sicherlich ein klasse Tool.


    Meine öffentlich "getrackten" Reisen sind hier zu finden: Michi's Polarsteps


    Beste Bikergrüße, Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

  • Hi Michi,

    kann ich uneingeschränkt bestätigen - Polarsteps ist für mich inzwischen ebenfalls die erste Wahl.

    LzG Elke

    Beste Bikergrüße

    Elke


    "Umwege erweitern die Ortskenntnis...."

  • Ich habe die App auch installiert, teilweise klappt das aber nicht mit dem tracken und nachverfolgen. Bei Tourstart auch die App gestartet, trotzdem fehlen teilweise bis zu 100 km bei einer 300 km Tour. Bei anderen Touren klappt es wieder perfekt??

    Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal
    machen, denn die Auswahl ist so groß.

  • Ich habe die App auch installiert, teilweise klappt das aber nicht mit dem tracken und nachverfolgen. Bei Tourstart auch die App gestartet, trotzdem fehlen teilweise bis zu 100 km bei einer 300 km Tour. Bei anderen Touren klappt es wieder perfekt??

    Hi Rhena,

    also vor Tourstart schon GPS an und dann die App gestartet?


    Mir haben jetzt im September bei der Balkan-Tour auch ein paar Kilometer gefehlt.

    Kommt aber einfach daher, dass der GPS-Empfang nicht dauerhaft wie beim Navi genutzt wird. Wenn mal wieder ein Mobilfunkmast in der Nähe ist, wird der nächste GPS-Punkt gesetzt.

    Damit ist es klar, wenn du die Route vom Navi und die Route aus PolarSteps übereinander legen würdest, dass die sich nur an ein paar Punkten schneiden werden und nicht komplett den gleichen Verlauf haben.


    Darauf zielt PolarSteps (wie der Name schon sagt: Steps) auch ab:

    Die Route in einzelnen Schritten tracken mit möglichst wenig Akku-Verlust. Je nach gewählter Einstellung (GPS+Mobile Daten) kann dann natürlich die Akku-Leistung variieren, aber das ist jedermanns persönliches Ding.

    Würde die App das gleiche machen, wie die Route auf dem Navi aussieht, müsste sie dann doch PolarRoutes heißen :)


    Viele Grüße aus Esslingen

    Markus

    Better drive to hell with friends, than live with idiots in paradise 8)

  • Hi Rhena,


    wenn Du wirklich genau tracken willst empfehle ich "MyTracks". Alternativ müsste auch jedes halbwegs aktuelle Navi eine sog. Trackback-Funktion haben.


    Gruß,
    André

    "Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient." - Bilbo Beutlin

  • Hi Leute,

    nicht, das hier etwas missverstanden wird: Polarsteps ist keine reine Tracking-App!

    Vielmehr zeichnet sie, je nach Einstellung, GPS-Verfügbarkeit und Stromversorgung, die Tour mehr oder weniger genau auf. Das coole an dieser App ist jedoch, dass

    1. Familie und Freunde (die es interessiert) verfolgen können, wo man gerade so ungefähr unterwegs ist

    2. man direkt Fotos vom Stopp (Step) in der App hinterlegen kann, die dann Follower auch wieder sehen können

    und

    3. hinterher, wie von Michi schon erwähnt, ein tolles Fotobuch dabei herauskommt. (wenn man es dann, wenn gewünscht vorher noch modifiziert, einfach über die App bestellt.)


    Reines Tracking zum Bereitstellen für z.B. in dieser Community, macht man dann besser mit seinem Navi oder mit anderen Apps. Hier hat André ja schon "My Tracks" genannt. Ich werfe noch "Callimoto" in den Ring.;)


    Beste Bikergrüße

    Elke

    Beste Bikergrüße

    Elke


    "Umwege erweitern die Ortskenntnis...."

  • Hallo Elke,

    so hatte ich es auch verstanden, nur vermutlich nicht so ausführlich kommuniziert ;)

    Ich hatte mich beim allerersten Mal gewundert, als ich Polarsteps genutzt hatte, dass hauptsächlich nur gerade Linien meine Tour darstellen.


    Ich habe aber auch (immer noch) den ausgeglichenen Modus eingestellt. Also geringerer Stromverbrauch, aber auch nicht ganz so genau.

    Kann ich mit leben, es geht ja hauptsächlich auch drum, den daheim gebliebenen aus der Familie zeigen zu können, wo man sich grade auf der Welt rumtreibt :)


    Und wenn ich dann von einer Reise zurück bin, arbeite ich meistens nochmal kurz nach, oder ich mache es am jeweiligen Tag auf der Reise abends (wenn die anderen schon friedlich im Bett liegen :D), dann kann ich die Steps nochmal umpositionieren, Text hinzufügen, weitere Bilder hinzufügen (die ich während des Tages aufgrund der Datenmenge nicht hochgeladen habe) :)


    DLzG und ein schönes Wochenende

    Markus

    Better drive to hell with friends, than live with idiots in paradise 8)

  • OK,


    das erklärt es natürlich. Vielen Dank

    Man sollte eigentlich im Leben niemals die gleiche Dummheit zweimal
    machen, denn die Auswahl ist so groß.

  • Ich nutze die Relive-App, https://www.relive.cc/?hl=de , die ist kostenlos nutzbar (kann man natürlich auch upgraden, mach ich aber nicht)

    Die App zeichnet die Route auf und wenn man der App den Zugriff auf die Kamera erlaubt fügt die App an den Stellen an denen man fotografiert die Bilder in die Route ein (max.10 höchstens man bezahlt dann gehen auch mehr).

    Am Ende unseres Elsass-Videos, Elsass-Video ,seht ihr das Ergebnis einer Aufzeichnung.


    Gruß

    "Erst wenn die letzte Strecke gesperrt ist werdet ihr merken, dass sich ein Motorrad in der Garage - egal mit welchem Auspuff - einfach Sche**e anhört..."

  • Ich nutze die Relive-App, https://www.relive.cc/?hl=de , die ist kostenlos nutzbar (kann man natürlich auch upgraden, mach ich aber nicht)

    Die App zeichnet die Route auf und wenn man der App den Zugriff auf die Kamera erlaubt fügt die App an den Stellen an denen man fotografiert die Bilder in die Route ein (max.10 höchstens man bezahlt dann gehen auch mehr).

    Am Ende unseres Elsass-Videos, Elsass-Video ,seht ihr das Ergebnis einer Aufzeichnung.


    Gruß

    Hab meiner Silvia grad Dein Video gezeigt:

    „Da biste im richtigen Forum gelandet“ war ihre Antwort.


    Ist ja ne Klasse App, Danke für die Info.
    Werd ich mir morgen runterladen.


    Grüßle Bernd.


    "Nieder mit dem Verstand – es lebe der Blödsinn."


    Karl Valentin,

    aktueller denn je in einer Zeit wo die Ideologie wichtiger ist als die Realität...||

  • Relive ist eine tolle App, nutze ich auch. Bei der Benutzung unter Android darauf achten, dass die genaue Standortverwendung aktiviert ist. Abhängig vom Handy (und dem verbauten GPS-Chip) verliert sie auch gerne mal den Standort. Mit meinem uralten Galaxy S4 bringt sie z.B. bessere Ergebniss als mit dem halbwegs modernen Honor 7x.


    Hier nochmal ein kleines Beispiel.

    "Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient." - Bilbo Beutlin

  • Relive ist eine tolle App, nutze ich auch. Bei der Benutzung unter Android darauf achten, dass die genaue Standortverwendung aktiviert ist. Abhängig vom Handy (und dem verbauten GPS-Chip) verliert sie auch gerne mal den Standort. Mit meinem uralten Galaxy S4 bringt sie z.B. bessere Ergebniss als mit dem halbwegs modernen Honor 7x.


    Hier nochmal ein kleines Beispiel.

    Geil, was fährst du für ein Motorrad " Rakete" 2208 km/h 8o. Na da bin ich mal gespannt habe die App bis jetzt nur aufm IPhone SE gehabt und mir jetzt das Huawei P20Pro zugelegt, hoffentlich funzt die App da auch vernünftig.

    "Erst wenn die letzte Strecke gesperrt ist werdet ihr merken, dass sich ein Motorrad in der Garage - egal mit welchem Auspuff - einfach Sche**e anhört..."

  • Tschuldigung, da hatte ich vermutlich gepupst.^^

    "Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient." - Bilbo Beutlin

  • Hab meiner Silvia grad Dein Video gezeigt:

    „Da biste im richtigen Forum gelandet“ war ihre Antwort.


    Ist ja ne Klasse App, Danke für die Info.
    Werd ich mir morgen runterladen.


    Grüßle Bernd.

    Deine Frau kennt sich aus 8)8o

    "Erst wenn die letzte Strecke gesperrt ist werdet ihr merken, dass sich ein Motorrad in der Garage - egal mit welchem Auspuff - einfach Sche**e anhört..."

  • Update zu Polarsteps:


    Polarsteps hat sich in den letzten Tagen sehr unrühmlich durch Performance Probleme gezeigt mit Synchonisationsausfällen, keine Speicherung von Bildern, keine Entfernung etc.


    Ich bin da auch nicht der einzige, der eine oder andere bei Polarsteps, denen ich folge, hat die gleichen oder ähnliche Probleme. Vermutlich ist einfach deren Server überlastet.


    Also habe ich mich mal nach einer Alternative umgesehen. Da gibt es nicht sehr viel, was die Auswahl anbelangt.


    Ich bin über "Findpenguins" gestolpert, welche als App auch über einen (auch abschaltbaren) Tracking-Modus verfügt - was mir persönlich wichtig ist. Bilder, Videos und Texte kann man ebenso einbinden wie bei Polarsteps, wobei mir die Administration und die Nachbearbeitung der Reisen (Footprints) bei den Pinguinen besser gefällt.


    Das man im Anschluss automatisch Fotobücher erstellen kann, ist auch nicht verkehrt. Ich werde das mal testen und dann auch berichten...


    VG Michi

    statt Sorgen sollte man sich manchmal besser Nudeln machen... ;)

  • So, also was ich in den letzten Monaten festgestellt habe, die Relive App funktioniert am besten mit dem Iphone. Egal ob bei meinem Huawei P20Pro oder beim Samsung von einem Kollegen kam es immer wieder zu GPS abbrüchen und somit ist die Aufzeichnung für die Katz. Mit dem Iphone hatte ich keine Probleme und meine Kumpels auch nicht.

    "Erst wenn die letzte Strecke gesperrt ist werdet ihr merken, dass sich ein Motorrad in der Garage - egal mit welchem Auspuff - einfach Sche**e anhört..."

  • Servas,


    das ganze steht und fällt bei Relive mit dem verbauten GPS-Chip. In der Einsteigerklasse und bei Huawei gerne auch in der Mittelklasse wird dort der Rotstift angesetzt und ein billigerer Chip verbaut. Der kommt dann nicht hinterher und nimmt deutlich weniger Geolocations auf. Hierzu hatte ich mal Kontakt mit dem Relive Support. Thema ist dort bekannt, können sie aber nichts gegen machen.


    Bei Polarsteps sieht es ähnlich aus, mit billigem GPS Chip hat man dort oft nur gerade Linien als wäre man geflogen. Siehe oben.


    Ggf. eine Stellschraube ist die Energieeinstellung im Phone selbst. Wenn man dort natürlich zwecks Energiesparen alles auf möglichst geringe Leistung gestellt hat, führt das zu einem ähnlichen Ergebnis - in gleich welcher App. Da werden dann häufig fast ausschließlich GPRS und WLAN-Informationen genutzt, der GPS Chip dödelt die meiste Zeit im Energiesparmodus vor sich hin und macht nur ganz selten einen Snapshot.


    LzG,

    André

    "Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient." - Bilbo Beutlin

  • Nachtrag: Relive macht Echtzeittracking. Die Reise abschließen muss man natürlich trotzdem. ;)

    "Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gern möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient." - Bilbo Beutlin